Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Fliegerbombe in Nürnberg erfolgreich entschärft
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Nürnberg ist am Donnerstag um 21:34 Uhr eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Sprengmeister konnte den Zünder der 450-Kilogramm-Bombe entfernen. Zuvor wurden aus Sicherheitsgründen rund 9.000 Einwohner evakuiert.

Augsburger Fuggerei erzählt die Lebensgeschichten der Bewohner
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Zweite Weltkrieg zerstörte die Häuser in der Augsburger Fuggerei. Vor 70 Jahren wurden die ersten nach ihrem Wiederaufbau eingeweiht. Aus diesem Anlass gibt es jetzt neue Schauräume. Sie erzählen vom Wandel der ältesten Sozialsiedlung der Welt.

Sollen Moosburger Kriegsgefangenenbaracken weichen?
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Oktober 1939 kamen die ersten polnischen Kriegsgefangenen nach Moosburg in ein Gefangenenlager, das einmal das größte in ganz Deutschland werden sollte. Noch heute stehen Baracken aus dieser Zeit in der Stadt - womöglich aber nicht mehr lange.

Angehörige von Gefallenen besuchen Gedenkstein bei Stalingrad

    Dutzende Deutsche sind am Donnerstag nach Rossoschka nahe Wolgograd gefahren, um Angehöriger zu gedenken, die im Zweiten Weltkrieg in Stalingrad gefallen sind. Auch ein Oberpfälzer ist zum Denkmal für seinen vermissten Vater gefahren.

    Zum 25. Todestag: Max Morlock, eine Club-Legende

      Max Morlock stand nach dem Zweiten Weltkrieg sinnbildlich für den Aufschwung beim 1. FC Nürnberg. Er war einer der "Helden von Bern" und hat den Club geprägt wie kaum ein anderer Spieler. Morlock verstarb am 10. September vor 25 Jahren.

      Nürnberger Bombenbunker wird zum Kinderhort
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Während der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg hat der Hochbunker im Nürnberger Stadtteil Bleiweiß den Menschen Schutz geboten. Hinter den fensterlosen Mauern harrten mehr als 1.100 Nürnberger aus. Nun hat ein Hort in dem ehemaligen Bunker eröffnet.

      Weltkriegsgedenken in Polen: "Wunder der Versöhnung"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bei der zentralen Gedenkveranstaltung zum Beginn des Zweiten Weltkriegs in Warschau hat Bundespräsident Steinmeier an die Verbechen Deutschlands erinnert. Er bekannte sich zu einer "bleibenden Verantwortung".

      Beginn des Zweiten Weltkriegs: Die letzten Tage in Frieden
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Am 1. September jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum 80 Mal. Wie waren die letzten Tage im Frieden? Was war damals in Bayern überhaupt los? Und wie sah der Alltag der Menschen aus? Augenzeugen von damals berichten.

      80 Jahre Zweiter Weltkrieg: Wie erinnert man sich richtig?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Nach Kriegsende erkannten viele, dass auch sie eine Schuld hatten. Durch Wachhalten der Erinnerung möchte man heute dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiert. Doch wie erinnert man sich "richtig"?

      Katholische Bischöfe ringen mit Rolle im Zweiten Weltkrieg
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vielerorts erinnern Politiker und Kirchenvertreter an den Beginn des Zweiten Weltkriegs, mahnen zum Frieden. Das war nicht immer so: 1939 befürworteten viele Geistliche den Kriegsbeginn. Die Bischöfe ringen bis heute mit dieser schwierigen Rolle.