BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mädchen zum Sex angeboten: Prozessauftakt in Schweinfurt

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein Mann soll das Kind seiner Freundin mehrfach sexuell missbraucht und anderen Männern zum Sex angeboten haben. Nun muss sich der 49-Jährige vor dem Landgericht Schweinfurt wegen Zwangsprostitution und schweren Kindesmissbrauchs verantworten.

Missbrauch und Prostitution: Frühere Heimkinder klagen an

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Heimkinder aus zwei früheren oberbayerischen Heimen klagen gegenüber dem BR über sexuellen Missbrauch durch Erzieher und Nonnen. Sogar von Zuhälterei ist die Rede. Die Kinder sollen Geistlichen und Externen gegen Geld überlassen worden sein.

Festnahme: Sexuelle Ausbeutung und Menschenhandel

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wegen des Verdachts auf Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung hat die Kripo in Ingolstadt und anderen Orten mehrere Personen festgenommen. Sie sollen junge Frauen aus Südosteuropa nach Deutschland gelockt und zur Prostitution gedrängt haben.

Mann soll Mädchen zu sexuellen Handlungen angeboten haben

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Raum Schweinfurt soll ein Mann die Tochter seiner Lebensgefährtin sexuell missbraucht und für sexuelle Dienste angeboten haben. Nun sind er, die Mutter des Mädchens und ein weiterer Mann in Untersuchungshaft.

Prozess in München: Frauen zur Prostitution gezwungen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine 30-jährige Rumänin soll andere Frauen gezwungen haben, in München als Prostituierte zu arbeiten. Ab heute wird am Landgericht München gegen sie verhandelt. Laut Staatsanwaltschaft ist die Frau nicht alleine für die Taten verantwortlich.

Zwangsprostitution: Gefängnis für Rosenheimer Hells Angel

    Das Amtsgericht Rosenheim hat den Ex-Präsidenten des Hells-Angel-Chapters Rosenheim zu einer Haftstrafe wegen Zwangsprostitution verurteilt. Das berichten heute das Bayerische Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft Traunstein.

    Nach Razzia in Rotlichtmilieu drei Verdächtige in U-Haft

      Nach der Zerschlagung eines bundesweiten Prostitutions-Netzwerks sitzen drei Beschuldigte in U-Haft. Die Vorwürfe: gewerbs- und bandenmäßige Einschleusung von Ausländern, Zwangsprostitution, Zuhälterei und das Vorenthalten von Arbeitsentgelten.

      Schlagzeilen BR24/12

        Bundespolizei sprengt Schleuser- und Zuhälternetzwerk +++ Höhere Löhne im öffentlichen Dienst: Kommunen in Sorge +++ Razzien bei Porsche wegen Dieselskandal +++ 15-Jähriger Junge aus Passau ist an Blut erstickt +++ Sirenen-Probealarm in ganz Bayern

        Über 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande

          Die Bundespolizei hat im Zusammenhang mit ihrer groß angelegten Aktion gegen eine Bande im Rotlichtmilieu mehr als 100 Personen vorläufig festgenommen. Sieben Haftbefehle wurden vollstreckt, so ein Sprecher der Bundespolizei.

          Schlagzeilen BR24/09

            Tarifpartner im öffentlichen Dienst einigen sich +++ Regierungserklärung von Ministerpräsident Söder +++ Großeinsatz gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution +++ Anti-Terror-Übung in München +++ Ehemalige First Lady Barbara Bush ist tot