BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Neurologin fällt mit irreführender Kritik zur Maskenpflicht auf

    Wieder verbreitet sich ein Video der Ärztin Margareta Griesz-Brisson, in dem sie die Maskenpflicht kritisiert und als medizinische Zwangsmaßnahme beschreibt. Der #Faktenfuchs klärt, wo die Kritikerin Recht hat - und wo nicht.

    #Faktenfuchs: Irreführende Meldungen über PCR-Urteil in Portugal

      Behauptungen über ein portugiesisches Quarantäne-Urteil kursieren im Netz. Der #Faktenfuchs klärt, warum das Urteil zwar etwas über Zwangsmaßnahmen in Portugal sagt - aber keine Aussagekraft über PCR-Tests hat.

      "Das Existenzminimum darf nicht gekürzt werden"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Klaus Ernst von den Linken fordert, die Hartz-IV-Sätze auf mindestens 500 Euro anzuheben. In "jetzt red i" aus Schwabach wettert er zudem gegen Zwangsmaßnahmen im aktuellen System.

      100 Sekunden Rundschau: Österreicher bauen Münchner Konzerthaus

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Puigdemont will friedlichen Protest in Katalonien +++ Spaniens Senat stimmt für Zwangsmaßnahmen +++ Jamaika-Gespräche ergebnislos vertagt +++ Geheime JFK-Akten freigegeben

      Katalonien-Krise: Madrid und Barcelona auf Kollisionskurs

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Dramatische Zuspitzung im Machtkampf zwischen Madrid und Barcelona: Die spanische Regierung darf laut Senatsbeschluss jetzt Zwangsmaßnahmen umsetzen. Zuvor hatte das katalanische Parlament die Loslösung von Spanien beschlossen.

      Resolution im Parlament: Katalonien will sich abspalten

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das katalanischen Regionalparlament hat für die Unabhängigkeit Kataloniens gestimmt. Madrid stemmt sich dagegen und bringt Zwangsmaßnahmen gegen die Regierung in Barcelona auf den Weg. Von Christopher Plass und Kai Küstner

      100 Sekunden Rundschau: Zerreißprobe in Spanien

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Katalonien sagt Ja zur Unabhängigkeit +++Spaniens Senat stimmt für Zwangsmaßnahmen +++ Jamaika-Gespräche ergebnislos vertagt +++ Machtkampf in der SPD +++ Geheime JFK-Akten freigegeben

      Spanischer Senat für Zwangsmaßnahmen gegen Regionalregierung

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der spanische Senat hat eine Entmachtung der katalanischen Regionalregierung und andere Zwangsmaßnahmen gebilligt. Die Abgeordneten stimmten einer Anwendung des Verfassungsartikels 155 zu, der Zwangsmaßnahmen gegen eine abtrünnige Region erlaubt.

      100 Sekunden Rundschau: Katalonien sagt Ja zur Unabhängigkeit

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Spaniens Senat stimmt über Zwangsmaßnahmen ab +++ Jamaika-Gespräche ergebnislos vertagt +++Machtkampf in der SPD +++ Geheime JFK-Akten freigegeben