BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

30 Jahre jüdische Zuwanderung nach Deutschland

    Lena Gorelik, Wladimir Kaminer und Marina Weisband gehören dazu. Sie sind orthodox, liberal oder gar nicht religiös: 1991 trat eine Regelung in Kraft, die es jüdischen "Kontingentflüchtlingen" aus der Ex-UdSSR erlaubte, nach Deutschland zu kommen.

    Schweizer lehnen Zuwanderungs-Beschränkungen ab
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Schweizer haben gegen eine Beschränkung des Zuzugs von EU-Ausländern gestimmt. Laut ersten Hochrechnungen lehnten in der Volksabstimmung 63 Prozent der Schweizer die sogenannte Begrenzungsinitiative ab.

    Kommt der Schwexit? Schweiz stimmt über Zuwanderung ab
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Heute stimmen die Schweizer über die Begrenzungsinitiative der rechtskonservativen SVP ab. Damit soll die Personenfreizügigkeit zwischen der Schweiz und der EU gekippt werden. Die populistische Kampagne gegen EU-Ausländer findet aber kaum Zuspruch.

    Wie geht Integration? Fachtagung in Augsburg

      Zuwanderung, Integration und Teilhabe, damit befasst sich heute in Augsburg ein Fachtag. Welche Konzepte sind vielversprechend, wo liegen die Stolpersteine auf dem Weg zu einer vielfältigen Gesellschaft und: Taugt Augsburg zum Vorbild?

      EU-Arbeitskräfte: Unterhaus beschließt Ende der Freizügigkeit

        Das britische Unterhaus hat das Gesetz beschlossen, mit dem die Freizügigkeit in der Zuwanderung für EU-Arbeitskräfte ab Januar 2021 endet. Nun plant die Regierung von Premier Johnson ein Punktesystem für die Zuwanderung.

        Freie Wähler-Chef fordert strengere Begrenzung der Zuwanderung
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Asyl dürfe nicht als "zweite Schiene der Einwanderungspolitik" missbraucht werden, sagt der Vorsitzende der Freien Wähler Hubert Aiwanger. Er warnte am BR Sonntags-Stammtisch vor einer "gesellschaftlichen Explosion".

        Korridor für Zuwanderung wird womöglich überschritten

          Die Zahl der Asylanträge ist im ersten Halbjahr 2018 zwar deutlich zurückgegangen. Dennoch hält es Bundesinnenminister Horst Seehofer für möglich, dass die im Koalitionsvertrag vereinbarte Begrenzung der Zuwanderung nicht eingehalten wird.

          Heute kommt Seehofers Masterplan
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Das Warten auf Horst Seehofers "Masterplan" zur Migrationspolitik hat ein Ende. Am Vormittag stellt der CSU-Chef sein bereits vorab viel diskutiertes Konzept vor. In dem 63-Punkte-Papier will er die Zuwanderung strenger regeln. Von Julia Barth

          Gezerre zwischen Bund und Bayern um die Grenzpolizei

            Mit einer eigenen bayerischen Grenzpolizei will Markus Söder gegen illegale Zuwanderung vorgehen. Allerdings fehlt noch die Erlaubnis vom Bund für die eigenständigen Grenzkontrollen. Bayerns Innenminister Herrmann bleibt gelassen. Von R. Kirschner