BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Münchner Theater müssen sparen - Protest bleibt ohne Erfolg

    Drinnen der Münchner Stadtrat mit seinen Sparplänen für Kammerspiele und andere, draußen das Bündnis #KulturBildungSoziales mit einer Kundgebung dagegen. Sie blieb erfolglos – die Theater bekommen trotz höherer Personalkosten keinen Extra-Zuschuss.

    Rechnungshof kritisiert Umgang der Fraktionen mit Zuschüssen

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Butterkekse, Sattelschoner, Paddeltour: Der Bayerische Oberste Rechnungshof fordert von den Landtagsfraktionen größere Disziplin bei der Verwendung staatlicher Zuschüsse. Das betrifft deren Öffentlichkeitsarbeit und vor allem Zulagen für Abgeordnete.

    Bayern-FDP will 80 Prozent Förderung für Luftfilter in Kitas

      Die FDP-Landtagsabgeordnete Julika Sandt fordert höhere Zuschüsse und mehr Tempo bei den Luftfiltern in Kitas. Statt der beschlossenen 50 Prozent solle der Freistaat lieber 80 Prozent der Anschaffungskosten übernehmen.

      Schnelles Netz auf dem Land: Warum es immer noch Probleme gibt

        Schnelles Netz für etwas abgelegene Orte im Grünen sind gerade in Zeiten von Homeoffice ein großes Thema. Die Breitbandleitungen auch in die kleinsten Dörfer zu verlegen, bleibt eine Herausforderung. Zuschüsse von Bund und Freistaat sollen helfen.

        Gekürzte Grenzgebiet-Zuschüsse: Landräte bekräftigen Vorwürfe

          Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat Vorwürfe, er habe sich bei der künftigen EU-Förderung nicht genug für die Grenzlandkreise eingesetzt, zurückgewiesen. Doch die Landräte der niederbayerischen Grenzregionen bekräftigen ihre Kritik.

          Luftfilter an Schulen: Landkreistag fordert mehr Zuschuss

            Luftfilter für alle bayerischen Klassenzimmer zum neuen Schuljahr, das will der Freistaat. 50 Prozent der Kosten will die Staatsregierung übernehmen, den Rest müssten Städte und Landkreise tragen. Die stellen nun einige Forderungen.

            EU-Regionalförderung bleibt Grenzlandkreisen erhalten

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Es drohte ein großes Fördergefälle zwischen den ostbayerischen Landkreisen und den tschechischen Regionen entlang der Grenze. Nun aber bleiben die Zuschüsse für Unternehmensinvestitionen erhalten. Aus Niederbayern kommt trotzdem Kritik

            Berlin erhöht wegen Corona Zuschuss für Bayreuther Festspiele

            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Nach der Stadt Bayreuth will auch der Bund seine Zuschüsse für die Richard-Wagner-Festspiele aufstocken. Wegen Corona ist eine zusätzliche Förderung in Höhe von einer Million Euro geplant. Insgesamt gibt Berlin dann vier Millionen Euro.

            Koalition will stabile Krankenkassenbeiträge trotz Corona-Krise

              Die gesetzliche Krankenversicherung ist finanziell angeschlagen. Für 2022 wird mit einer riesigen Finanzlücke gerechnet. Um steigende Beiträge zu verhindern, plant der Bund einen Milliarden-Zuschuss.

              Bayreuther Stadtrat beschließt höheren Zuschuss für Festspiele

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Die Richard Wagner-Festspiele sollen stattfinden. Wegen Corona wird derzeit nur mit 235 Zuschauern geplant. Das verringert die Einnahmen gewaltig. Die Stadt Bayreuth will daher ihre Zuschüsse erhöhen. Knapp drei Millionen Euro könnten nötig werden.