BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Gleich drei Vogelpaare: Schierling im Storch-Fieber

  • Artikel mit Bildergalerie

Die Flugschneise Schierling scheint Störchen besonders gut zu gefallen. Gleich drei Storchenpärchen nisten in diesem Jahr in der Marktgemeinde im Landkreis Regensburg. Eins der Pärchen hat sich nun einen besonders ausgefallenen Nistplatz ausgesucht.

Trotz Kälte – Schwalben kehren nach Bayern zurück

  • Artikel mit Video-Inhalten

Trotz des Kälteeinbruchs kehren die Rauch- und Mehlschwalben allmählich an ihre angestammten Brutplätze zurück. Das meldet der Landesbund für Vogelschutz (LBV). Die Vogelschützer haben Sorge, dass der gefährdeten Vogelart Brutplätze verloren gehen.

Riesige Starenschwärme über Garten in Höchstädt

  • Artikel mit Video-Inhalten

Sie kommen wenn es dämmert. Wie aus dem Nichts: Hunderte von Staren, die über einem Garten in Höchstädt kreisen, um sich dann im Gebüsch für die Nacht niederzulassen. Ein Naturspektakel, das in unseren Breitengraden nicht alltäglich ist.

Geflügelpest nun auch im Landkreis Starnberg nachgewiesen

    Die Geflügelpest scheint auch im Landkreis Starnberg angekommen zu sein. Wie das Landratsamt meldete, wurde bei einer Möwe aus dem Gemeindegebiet Herrsching das Vogelgrippe-Virus nachgewiesen. Anfang Januar gab es bereits einen Fall in Landsberg.

    Vogelgrippe in Bayern: Was muss beachtet werden?

      Die Vogelgrippe breitet sich in Bayern aus. Die Tierseuche ist zwar für den Menschen nicht gefährlich, kann aber dramatische wirtschaftliche Auswirkungen haben - und ist deshalb anzeigepflichtig. Ein Überblick, was beachtet werden muss.

      Mitmachprojekt zu Lachmöwen und ihrem Vogelzug

        Eigentlich sind sie ein Symbol für das Meer: die Lachmöwen. Doch in Bayern überwintern viele der Vögel. Um mehr über sie herauszufinden, haben die Regierungen von Mittelfranken und Niederbayern die Aktion "Mitmachmöwen" gestartet.

        Zwei tote Störche in Spalt: Obduktion angeordnet

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Fassungslosigkeit in der Stadt Spalt im Landkreis Roth: Zwei Jungstörche wurden tot aufgefunden. Die beiden Tiere wiesen Kopfverletzungen auf, die ihnen wohl mutwillig zugefügt worden waren. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.

        Storchen-Drillinge in Wipfeld begeistern Naturschützer

          Gleich drei kleine Störche leben in Wipfeld im Landkreis Schweinfurt - in einem künstlichen Nest! Für die Naturschützer vor Ort eine kleine Sensation.

          Ruhe im Hochmoor - Wandern durch die "Nicklheimer Fuizn"

          • Artikel mit Bildergalerie

          Bis vor 14 Jahren wurde dort noch Torf abgebaut, heute ist die "Nicklheimer Fuizn" ein Tipp für alle, die gerne in Ruhe die Natur genießen. Denn das renaturierte Hochmoor ist wieder Rückzugsort für Zugvögel, Kreuzottern, Libellen und Schmetterlinge.

          Erfolgreiches Schutzprojekt: Wieder mehr Waldrappe in Europa

            Bis ins 17. Jahrhundert brütete der Waldrapp in Europa, dann verdrängte der Mensch die Ibisart. Der skurrile Vogel starb aus. Seit einigen Jahren bemüht sich ein EU-Schutzprojekt um die Wiederansiedlung des Waldrapps und kann nun Erfolge vermelden.