BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Keine Corona-Hilfen für bayerische Seilbahn-Unternehmen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Seilbahnbetreiber in Bayern sind enttäuscht – denn es wird keine finanzielle Unterstützung ihrer Betriebe durch die Corona-Hilfen des Bundes geben. Das Bundeswirtschaftsministerium hat entsprechende Sonderregelungen jetzt abgelehnt.

Saison-Aus für Skigebiet Garmisch-Classic

    Die Bahnen an Hausberg, Kreuzeck und Alpspitz in Garmisch-Partenkirchen werden in dieser Wintersaison nicht mehr laufen. Das hat die Bayerische Zugspitzbahn beschlossen. Andere Skigebiete in Oberbayern warten noch mit einer endgültigen Entscheidung.

    Weitgehend ruhige Weihnachtstage in den Bergen

      In den oberbayerischen Ausflugsgebieten ist es an Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag recht ruhig geblieben. Am zweiten Feiertag allerdings meldeten Zugspitzbahn, Brauneckbahn und Wallbergbahnen wetterbedingt deutlich mehr Andrang.

      15 Euro Parkgebühr in Garmisch-Partenkirchen gegen Andrang

        Garmisch-Partenkirchen befürchtet, dass auch ohne Liftbetrieb wieder viele Schneeschuhwanderer und Tourengeher anreisen werden. Deshalb erhebt der Markt eine Parkgebühr von 15 Euro. Die Zugspitzbahn sperrt ihre Parkplätze.

        Neuer Zugspitzbahnhof geht in Betrieb

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Unter strengen Corona-Auflagen ist der neue Zugspitzbahnhof in Garmisch-Partenkirchen eröffnet worden. Eingeweiht wurde das neue Gebäude nur im kleinen Kreis. Fahrgäste dürfen sich über mehr Komfort freuen.

        Vor dem Teil-Lockdown: Welche Bergbahnen fahren noch?

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Bayerische Zugspitzbahn hat am Donnerstag als erste Bergbahn angekündigt, bereits vor dem Wochenende den Betrieb einzustellen. Da wurde bei anderen bayerischen Bahnen noch diskutiert, wann der richtige Zeitpunkt sei.

        Wegen Navi: Irrfahrt auf Schotterpiste bis auf 1.400 Höhenmeter

          Eine französische Touristin wurde gestern vom Navi ihres Mietwagens auf 1.400 Höhenmeter in die Irre geführt. Auf unwegsamer Schotterpiste setzte sie dann einen Notruf ab. Feuerwehr und Bergwacht Grainau konnten sie mit vereinten Kräften retten.

          #BR24Zeitreise: Mit der Zahnradbahn auf die Zugspitze

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Am 8. Juli 1930 ging die zur Zugspitze fahrende Zahnradbahn in Betrieb. Die Strecke beginnt in Garmisch und führt über Eibsee hoch zum Zugspitzplatt. Heute zählt sie zu den wenigen in Deutschland noch betriebenen Zahnradbahnen.

          Ferienstart: Ansturm auf bayerische Ausflugsziele bleibt aus

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Nach der Corona-Zwangspause fahren die Bergbahnen in Bayern wieder. Der Andrang ist bislang weniger groß als befürchtet. Auf den Straßen gibt es kaum Staus.

          Corona-Lockerungen: Die Zugspitzbahn ist bereit für die Gäste

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Zugspitzbahn hat sich auf die Wiedereröffnung am Pfingstsamstag vorbereitet. Wie in anderen Bereichen des öffentlichen Lebens gelten auch hier klare Hygienevorgaben und Abstandsregeln. Es geht also mit Maske auf Deutschlands höchsten Berg.