BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Muslime in Bayern feiern mit Zuckerfest das Ende des Ramadan
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Heute endet für gläubige Muslime der Fastenmonat Ramadan. Auch in Bayern wird jetzt das dreitägige Fest des Fastenbrechens, das Zuckerfest, gefeiert. Es ist eines der höchsten islamischen Feste.

Hohe Feiertage: Muslime feiern das Zuckerfest

    Am Donnerstagabend nach Sonnenuntergang endet für die Muslime in Bayern der Fastenmonat Ramadan. Jetzt beginnt das dreitägige Fest des Fastenbrechens "Eid al-Fitr". Es ist eines der höchsten islamischen Feste und wird auch Zuckerfest genannt.

    Auf das Fasten folgt das "Zuckerfest"

      Mit dem Sonnenuntergang am Samstag endet der Ramadan, der muslimische Fastenmonat. Nach vierwöchiger Enthaltsamkeit während der Tagstunden wird das Ende des Fastens nun mit dem dreitägigen Fastenbrechen gefeiert.

      Drei Tage schlemmen beim muslimischen Zuckerfest
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Süßigkeiten en masse und Geldgeschenke gibt es ab Sonntagabend für muslimische Kinder. Denn dann feiern Muslime weltweit das dreitägige Zuckerfest, das Fest des Fastenbrechens, auch Eid al-Fitr auf arabisch oder Ramazan Bayrami auf türkisch genannt.

      Topthema: Verhandlungen zu kommunalem Finanzausgleich
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weitere Themen: Flüchtlinge verbringen ruhige Nacht im Regensburger Dom + Münchner U-Bahn nach Feuerwehreinsatz störungsfrei + Ende des Fastenmonats Ramadan Moderation: Veronika Lohmöller

      Ende des Fastenmonats Ramadan
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Einen Monat lang zwischen Sonnenaufgang und Untergang kein Essen, Trinken oder Rauchen – für die rund 600.000 Muslime in Bayern ist die Zeit der Entbehrungen vorbei. Mit dem Fastenbrechen am Vorabend dürfen sie heute das Zuckerfest feiern.

      Muslime feiern Ende des Ramadan
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Muslime feiern nach dem Ende des Fastenmonats Ramadan drei Tage lang Fastenbrechen, auch Zuckerfest genannt. Gemeinsam mit Freunden und Familie kommen dann Tee, Baklava und andere Süßspeisen auf den Tisch.

      Großer Andrang beim Zuckerfest

        2.000 Menschen haben sich am Morgen in Nürnberg versammelt, um das Ende des Fastenmonats Ramadan zu feiern. An vielen Schulen haben muslimische Kinder heute schulfrei.