Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

WHO warnt vor Zucker und Süßstoffen in Babynahrung

    Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor einer frühzeitigen Gewöhnung an gesüßte Lebensmittel und empfiehlt, Babys unter 6 Monaten nur mit Muttermilch zu ernähren. Übermäßiger Zuckerkonsum könnte sogar zu einer Senkung der Lebenserwartung führen.

    Ernährungsmythen - was ist wirklich gesund?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wir essen heute nicht nur, um satt zu werden, sondern auch, um gesund zu bleiben. Aber sind Ernährungstrends wie Kokosöl, Low Carb oder alternative Süßungsmittel tatsächlich gesund?

    Süßstoffe für Schwangere - alles andere als zuckersüß
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Kalorienfreie Süßstoffe können Karies an den Zähnen verhindern und den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern stabil halten. Dennoch geraten sie immer wieder in die Kritik. Besonders auch bei schwangeren Frauen.

    Zahlen ohne Bargeld - Geldtransporter unter Druck
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Noch zahlen viele Deutsche in bar. Doch immer mehr zücken das Smartphone und begleichen ihre Rechnung über die App. Den Geld- und Wertdienstleistern brechen dadurch die Aufträge weg.

    Killer’s Security: Zuck’s Cyber-Dollars
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Facebook will eine eigene Währung einführen, bei Google Play kursieren Trojaner und ein Browser soll vor irreführender Werbung schützen. Die Online-Nachrichten mit Achim Killer.

    Zuckerhaltige Getränke: So lässt sich der Konsum eindämmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Nahrungsmittelindustrie steht wegen ungesunder Lebensmittel immer stärker in der Kritik. Doch was lässt sich gegen falsche Ernährung unternehmen? Wissenschaftler haben nun untersucht, wie sich der Konsum gesüßter Getränke verringern lässt.

    Klöckner mit Nestlé - Ist die Grenze zu Werbung überschritten?

      Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat in einem Video den Nestlé-Konzern für sein Engagement bei ihrer Initiative für weniger Zucker, Fette und Salz in Lebensmitteln gelobt. Ist die Grenze zur Werbung überschritten? Ein Faktenfuchs.

      Zu viel und zu schnell: Darum machen Fertiggerichte dick
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Fertiggerichte sind praktisch, aber auch ungesund und kalorienreich, denn sie enthalten mehr Salz und Zucker sowie Fett. Aber nicht nur das: Man isst davon auch mehr als von unverarbeiteter Nahrung. Das hat ein Experiment gezeigt.

      Warum Deutschland die Lebensmittelampel einführen sollte
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Welche Nährwertkennzeichnung für Lebensmittel ist am verständlichsten? Die Bundesregierung plant ein neues Modell für eine klarere Kennzeichnung von Fett, Zucker und Salz in Fertigprodukten. Kritikpunkte, ein Ländervergleich und Expertenmeinungen.

      Goethe-Soufflé mit viel Zucker: Die Oper "Mignon" in Innsbruck
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Früher ein Hit auf den Spielplänen, inzwischen nur noch selten aufgeführt: Der französische Komponist Ambroise Thomas vertonte 1866 eine Episode aus Goethes Roman "Wilhelm Meisters Lehrjahre" im Zeitgeschmack: Wenig Kunsttheorie, viel Herzschmerz.