BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Extremismus-Zentralstelle: Mehr Verfahren wegen Hass im Netz

  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor vier Jahren gründete Bayern eine Zentralstelle zur Verfolgung von Extremismus und Terrorismus. Bislang ging es dabei vor allem um islamistischen Terror. Zuletzt wird aber immer häufiger wegen Hass und Hetze im Netz ermittelt. Eine Bilanz.

Prozess: 23-Jähriger soll rechten Terror-Anschlag geplant haben

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein mutmaßlicher Rechtsextremist steht in Nürnberg vor Gericht. Der 23-Jährige aus dem Landkreis Cham soll einen Anschlag auf eine Synagoge oder Moschee geplant haben und wollte nach Überzeugung der Ermittler viele Menschen töten.

Ermittlungen nach Anschlag auf Bundesagentur für Arbeit

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus ermittelt wegen eines gescheiterten Brandanschlags in Nürnberg. Ziel war die Bundesagentur für Arbeit. Verletzt wurde niemand.

Bausback: Terrorunterstützung schon als Versuch strafbar machen

    Eine Terror-Vereinigung zu unterstützen soll nach dem Willen von Justizminister Bausback künftig schon im Frühstadium strafbar sein. Dafür will er sich beim Treffen der Justizminister diese Woche einsetzen. Von Alexander Brutscher und Claudia Steiner

    Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Erst seit gut einem Jahr gibt es die Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus in der Generalanwaltschaft München. Oberstaatsanwalt Freutsmiedl erklärt warum so viele Verfahren jetzt angeklagt werden.

    Zentralstelle für Terrorbekämpfung zieht Bilanz

      Die "Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus" gibt es seit Jahresanfang. Sie ist der Staatsanwaltschaft München unterstellt und soll den Behörden die Terrorabwehr erleichtern. Eine erste Bilanz. Von Johannes Berthoud

      Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit Jahresanfang gibt es in Bayern eine eigene Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus. Der zuständige Justizminister Winfried Bausback war heute in München vor Ort und zog eine erste Zwischenbilanz.

      Bausback zieht erste Bilanz

      • Artikel mit Bildergalerie

      Anfang des Jahres hat die "Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus" ihre Arbeit aufgenommen. Sie habe bereits eine erhebliche Zahl an Verfahren eingeleitet, teilte das Justizministerium mit. Von Johannes Berthoud

      Bund und Länder ringen um Zuständigkeiten

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Innenminister de Maiziere will Extremismus und Terror besser bekämpfen. Dafür fordert er, mehr Kompetenzen beim Bund anzusiedeln. Die Länder sehen das nicht gern. In Bayern etwa wurde heute die Zentralstelle zur Bekämpfung von Terrorismus eröffnet.

      Bayern geht bei Terrorbekämpfung in die Offensive

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Justizminister Winfried Bausback hat die Bayerische Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus (ZET) in München eröffnet. Terror sei "eines, wenn nicht gar das zentrale Thema unserer Zeit", betonte der CSU-Politiker.