BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schuster lobt Marx' Einsatz für christlich-jüdischen Dialog

    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hat den Einsatz von Kardinal Reinhard Marx für das christlich-jüdische Verhältnis gewürdigt. Marx hatte angekündigt, nicht wieder für den Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz zu kandidieren.

    Hofer Schüler empfangen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zeichen setzen gegen Antisemitismus: Josef Schuster, der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, hat sich in Hof begeistert von einem Schülerwettbewerb zum Thema Antisemitismus gezeigt.

    Viel Unterstützung für "Aufschrei gegen Antisemitismus"

      Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, hat im BR-Fernsehen von der Gesellschaft ein lauteres Bekenntnis gegen Judenhass gefordert. Ihre Mahnung "mir fehlt der Aufschrei" findet viel Zustimmung.

      Zentralratspräsident Schuster fordert Zivilcourage
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der wachsende Antisemitismus beunruhigt die deutschen Juden. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, fordert Zivilcourage und konkretes Handeln der Politik.

      Präsident des Zentralrats der Juden blickt in Sorge zurück
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor fünf Jahren ist der Würzburger Arzt Josef Schuster erstmals zum Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland gewählt worden. Mit Sorge blickt Schuster auf die zurückliegenden Jahre, in denen sich das gesellschaftliche Klima verändert habe.

      AfD-Debatte: Ziemiak bezeichnet CDU-Vorstoß als "irre"

        17 thüringische CDU-Politiker haben mit ihrer Forderung, auch mit der AfD zu reden, für Kritik gesorgt: CDU-Generalsekretär Ziemiak bezeichnet den Vorstoß als "irre", der Zentralrat der Juden nennt ihn "verantwortungslos".

        Jüdischer Weltkongress: Juden fühlen sich nicht sicher
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Jüdische Weltkongress und der Zentralrat der Juden in Deutschland haben bei ihrem Treffen in München Versäumnisse bei der Bekämpfung von Antisemitismus kritisiert. Das zentrale Thema war die Sicherheit von Juden weltweit.

        Bad Bocklet: Bildungskonferenz "Demokratie braucht Bildung"
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Auf der 3. Bildungskonferenz des Landkreises Bad Kissingen haben Experten aus Schulen und Verbänden diskutiert, wie politische Bildung besser zu vermitteln ist. Einer der Gäste war Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland.

        Spaenle: Antisemitismus in Schulen aktueller behandeln

          Neben dem neonazistischen Antisemitismus gebe es auch den linksextremistischen Antisemitismus, sagt der bayerische Antisemitismus-Beauftragte Spaenle. Er fordert: Judenfeindlichkeit soll an Schulen intensiver behandelt werden.

          Zentralrat der Juden wirft Polizei mangelnden Schutz vor
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Mit Entsetzen hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland auf den Anschlag gegen die Synagoge in Halle reagiert. Zugleich erhob Josef Schuster schwere Vorwürfe gegen die Polizei. Politiker verurteilten die Tat aufs Schärfste.