BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Killer’s Security: Ransomware legt Zeitungsverlag lahm

    In den Online-Nachrichten blickt Achim Killer zurück und voraus auf das alte und das neue Jahr. Mit einer großen Ransomware-Attacke endete 2020. Und 2021 wird es wohl grad so weitergehen. Zum größten Sicherheitsproblem dürfte IoT-Pfusch werden.

    Gericht: Münchner Stadtportal wettbewerbswidrig

      Das Internet-Stadtportal von München ist laut einem Gerichtsurteil zu sehr wie ein Presseprodukt aufgemacht und daher wettbewerbswidrig. Einige Münchner Zeitungsverlage hatten wegen unlauteren Wettbewerbs geklagt. Der Klage wurde stattgegeben.

      Modellversuch: Zeitungszustellung per Drohne

        Die Zeitungsverlage haben ein Problem: die Zustellungskosten sind gestiegen. In Thüringen sollen in diesem Herbst deshalb erstmals Haushalte ihre Tageszeitung per Drohne erhalten. Letzten Dienstag zeigten Drohnen-Tüftler, wie das funktioniert.

        Serientäter klauen in München Geld aus Zeitungskästen

          Mit ihren sogenannten "stummen Verkäufern" auf den Gehwegen machen die Zeitungsverlage ohnehin nicht allzu viel Gewinn, jetzt sind in München auch noch Serientäter unterwegs, die reihenweise Geldkassetten von Zeitungsverkaufsständern aufbrechen.

          Zeitungsverlage hoffen auf Fördergelder aus Berlin
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Bundesregierung will die Zeitungsverlage mit 40 Millionen Euro unterstützen. Mit dem Geld soll sichergestellt werden, dass Abonnenten auch in ländlichen Gegenden wie in der Region Hochfranken zum Frühstück ihre Frankenpost zugestellt bekommen.

          Journalisten des Main-Echo für drei Tage im Warnstreik

            Die Zeitung Main-Echo in Aschaffenburg wird derzeit bestreikt. Auch in den Außenredaktionen in den Landkreisen Miltenberg, Main-Spessart und Main-Tauber ruhte die Arbeit. Journalisten aus Frankfurt beteiligten sich am Warnstreik vor dem Verlagshaus.

            O-Ton B5: ARD-Vorsitzender Wilhelm zu Kooperationen mit Verlagen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Der neue ARD-Vorsitzende und BR-Intendant Ulrich Wilhelm geht auf die Zeitungsverleger zu. Diese stören sich an einigen öffentlich-rechtlichen Online-Angeboten. Wilhelm brachte jetzt konkrete Formen der Zusammenarbeit ins Spiel.

            Für einen Tag unzulässig

              Im Rechtsstreit um die Tagesschau-App hat das Oberlandesgericht Köln ein Urteil gefällt. Es erklärte die App, so wie sie am 15.6.2011 abrufbar war, für unzulässig. Das Urteil bezieht sich aber nur auf diesen Tag und hat keine unmittelbaren Folgen.

              Redakteure legen Arbeit nieder

                Journalisten regionaler Zeitungsverlage aus Franken sind erneut aufgerufen, ihre Arbeit für bis zu 48 Stunden niederzulegen. Die Gewerkschaft fordert ein verbessertes Angebot der Arbeitgeber.

                Mitarbeiter bei Zeitung im Ausstand

                  Seit heute Morgen sieben Uhr streiken die Mitarbeiter in den Nürnberger Zeitungsverlagen. Die Gewerkschaft Verdi bezeichnete die ersten drei Verhandlungen mit den Arbeitgebern als "indiskutabel" und die Angebote als "unterirdisch".