BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Filmmusik-Legende Ennio Morricone ist tot

    Der Komponist Ennio Morricone ist tot. Das meldet die Zeitung Corriere della Sera unter Berufung auf die Familie. Demnach verstarb der Oscar-Preisträger im Alter von 91 Jahren in Rom. Weltberühmt ist seine Filmmusik zu "Spiel mir das Lied vom Tod".

    Times goes Radio: Britische Top-Zeitung startet Radiosender
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die altehrwürdige Times hat das Radio entdeckt: Diese Woche ging "Times Radio" auf Sendung in Großbritannien – ein weiterer Wettbewerber im umkämpften Markt der Talkradios. Zum Start landeten einige Hörer allerdings erstmal in Afrika.

    Darum schlägt die Lobby der Zeitungsverleger Alarm
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die klassische gedruckte Tageszeitung verschwindet zunehmend aus dem Blick der Politik, nur Investitionen in digitale Produkte verheißen Zukunft. Der Verband der Zeitungsverleger, der Subventionen für die Zustellung erhofft hat, sieht das anders.

    Wegen Corona-Krise: Airbus will tausende Stellen streichen

      Der Flugzeugbauer Airbus will nach der Corona-Krise tausende Stellen abbauen. Den Umfang der Streichungen wird noch bis Ende Juli bekannt geben, so Airbus-Chef Faury zur Zeitung "Welt". Außerdem müsse der Konzern 40 Prozent der Produktion drosseln.

      Fall Maddie McCann: Auf Spurensuche in Unterfranken
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Was seit Tagen in den Zeitungen kursiert, ist jetzt offiziell bestätigt: Der Verdächtige im Fall Maddie McCann wuchs in Bergtheim im Landkreis Würzburg auf. Wer ist Christian B.? Eine Spurensuche.

      Corona-Pandemie: Turbo-Digitalisierung im Lokaljournalismus?

        Die Corona-Krise trifft die Lokalzeitungen besonders hart. Ein Lichtblick: Digitalabos und Klickzahlen boomen. Kann das die Branche wirklich retten? Kommt jetzt die Turbo-Digitalisierung der regionalen Tageszeitung?

        Warum sind Corona-Expertinnen in den Medien weniger präsent?

          Studien der MaLisa-Stiftung und eine Daten-Analyse des Spiegel belegen mit Zahlen, was wir täglich vor Augen geführt bekommen: In Zeitungen, Online-Medien und im TV kommen deutlich weniger Virologinnen als Virologen zu Wort. Was sind die Gründe?

          Rechtspopulist Strache schrieb antisemitische Widmung in Buch

            Der österreichische Politiker Heinz-Christian Strache soll einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge eine antisemitische Widmung in ein Buch geschrieben haben. Ein Gutachter hat seine Urheberschaft bestätigt. Strache kann sich "nicht erinnern."

            Zoff mit "Bild"-Zeitung: Angebliche Kritiker stützen Drosten

              Eine Stunde Zeit räumt die "Bild" dem Virologen Drosten ein, um auf Kritik an seiner Studie über die Ansteckungsgefahr bei Kindern zu reagieren. Drosten postet die Anfrage - der Tweet geht viral. Und die angeblichen Kritiker melden sich zu Wort.

              Offenbar höchster Krankenstand seit 20 Jahren

                Im März haben sich offenbar so viele Arbeitnehmer in Deutschland krank gemeldet wie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr. Darauf deutet eine Auswertung der Techniker Krankenkasse hin. Einer der Gründe: Präventive Krankmeldungen wegen Corona.