BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Missbrauchsaufarbeitung überschattet "Synodalen Weg"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eigentlich sollten bei der Online-Konferenz zum "Synodalen Weg" Reformvorschläge erarbeitet werden. Doch das Treffen, das am Donnerstag und Freitag stattfindet, wird überschattet von der Diskussion um die Missbrauchsaufarbeitung im Erzbistum Köln.

Reformprozess "Synodaler Weg" geht digital weiter
  • Artikel mit Video-Inhalten

Beim "Synodalen Weg" sprechen Bischöfe und Laien über die Rolle von Frauen, klerikale Macht und Sexualmoral. Nach dem Auftakt vor einem Jahr in Frankfurt am Main, und den Regionenkonferenzen im Herbst geht der Reformprozess nun in die nächste Etappe.

Reform oder Rohrkrepierer? 50 Jahre Würzburger Synode

    Vor 50 Jahren überschlugen sich in Deutschland kirchenpolitisch die Ereignisse. Die katholische Bischofskonferenz berief am 3. Januar 1971 die "Würzburger Synode" ein. Ämter für Frauen, Sexualoral, Zölibat, Ökumene: alles auch heute noch aktuell.

    Priester kritisiert katholische Kirche: Predigt geht viral

      Eine Predigt des Limburger Domkapitulars wird unverhofft zum Klick-Hit: Der katholische Priester kritisiert darin die Haltung seiner Kirche zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare, zu Weiheämtern für Frauen und zum gemeinsamen Abendmahl.

      Debatten um Homosexualität und Frauen in der Kirche
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wenn katholische Bischöfe und Laien beim "Synodalen Weg" über Kirchen-Reformen debattieren, wird Klartext gesprochen: Frauen fordern seit langem einen Zugang zum Priesteramt und Homosexuelle wollen katholisch sein und dabei nicht in Sünde leben.

      Katholiken debattieren über Reformen in der Kirche

        Der Zölibat oder die Frage, ob auch Frauen zum Priesteramt berufen sind. Die großen Streitthemen innerhalb der katholischen Kirche sind lange bekannt. Heute diskutieren Bischöfe und Laien beim sogenannten "Synodalen Weg" Reformideen.

        Kratzer am katholischen Kirchenimage: Eugen Drewermann wird 80
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Als Kritiker war Eugen Drewermann der katholischen Kirche unbequem. Die Konsequenzen: Lehrverbot und Suspendierung vom Priesteramt. Das Bekanntwerden des Missbrauchsskandals ließ seine Schriften allerdings in einem neuen Licht erscheinen.

        Bätzing hält Lockerungen beim Zölibat für Priester für möglich

          Der neue Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hält Lockerungen beim Zölibat für möglich. Er sei schon lange der Ansicht, dass die Kirche "beide Formen" ermöglichen solle. Auch die Gleichberechtigung ist ihm ein Anliegen.

          Rundschau Nacht - live im Netz
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Papst Franziskus enttäuscht in Zölibats-Debatte die Hoffnungen der Reformer.

          Katholische Kirche streitet um Zölibat - Worum geht es da?

            Es ist einer der Dauerbrenner in der katholischen Kirche: das Zölibat. An der Frage, ob Priester heiraten dürfen oder nicht, scheiden sich die Geister. Welche Argumente haben Befürworter und Gegner? Und seit wann gibt es das Zölibat überhaupt?