BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Synodaler Weg: "Die Sorge vor einem Scheitern ist groß"
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am heutigen ersten Advent startet in der Münchner Frauenkirche der Reformprozess namens "Synodaler Weg". Mit dem Gesprächsprozess soll gemeinsam ein Weg aus der Krise der katholischen Kirche gefunden werden. Wohin er führt, ist unklar.

Synodaler Weg: Katholische Kirche traut sich an heiße Eisen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Katholische Kirchen hat ihren großen Reformprozess gestartet. Themen der nächsten zwei Jahre: Macht, Sexualmoral, Zölibat, die Rolle der Frauen. Der Münchner Kardinal Marx äußerte sich zuversichtlich. Der Synodale Weg ist aber auch umstritten.

Synodaler Weg: Es muss "entscheidende Veränderungen" geben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Morgen startet die katholische Kirche in Deutschland ihren Reformprozess, den "Synodalen Weg". Im B5 Interview der Woche forderte Karin Kortmann, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK): "Am Ende müssen Ergebnisse stehen."

Schwul im Kloster: Wenn sich Gefühle nicht wegbeten lassen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schon als Kind fühlte sich Johann Bannat dazu berufen, als Mönch Gott zu dienen. Seine Homosexualität versucht er zu verdrängen und denkt, das Leben im Zölibat würde das schon regeln. Doch im Kloster wird er mit seinen Gefühlen konfrontiert.

Evangelische Schwestern mit neuen Ideen für Nachwuchs
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es Diakonissen: religiöse Frauen, die ehelos und mit gemeinsamer Kasse leben. Doch es fehlt ihnen an Nachwuchs. Deshalb nehmen manche auch Single-Frauen auf, die wirtschaftlich unabhängig bleiben möchten.

Es bewegt sich etwas in der katholischen Kirche - ganz langsam

    Die Amazonas-Synode hat sich dezent für ein Ende des Zölibats ausgesprochen. Ein Hinweis darauf, dass Papst Franziskus die Katholiken durch einen Reformprozess steuert - wenn auch mit angezogener Handbremse. Ein Kommentar von Tilmann Kleinjung.

    Vatikan: Amazonas-Synode stimmt für verheiratete Priester
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Präsentation im Vatikan: Die rund 280 Teilnehmer der Amazonas-Synode haben am Abend ihr mit Spannung erwartetes Abschlussdokument vorgelegt. Sie stimmen darin für die Weihe von verheirateten Männern, aber nicht für den Diakonat der Frau.

    Abschluss der Amazonas-Synode: Kommt die Lockerung des Zölibats?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Vatikan geht heute nach dreiwöchigen Beratungen die Bischofssynode zur Zukunft des Amazonas-Gebietes zu Ende. Möglicherweise sprechen sich die Synodenteilnehmer für eine Öffnung des Priesteramtes für verheiratete Männer aus.

    Bamberger Erzbischof Schick plädiert für Ausnahmen vom Zölibat

      Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick kann sich Lockerungen bei der Ehelosigkeit katholischer Priester vorstellen. In Ehe, Familie und Beruf bewährte Männer könne man eine Befreiung vom Zölibat erteilen, sagte Schick dem Bistumsmagazin "Leben".

      Endspurt Amazonas-Synode: Diebe werfen Statue in Tiber
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei der Amazonas-Synode in Rom erstellen die Bischöfe derzeit ein Abschlussdokument. Brisant: Es könnte sich für verheiratete Priester aussprechen. Für viele Konservative wäre das der Anfang vom Ende. Für Aufsehen sorgte die Schändung einer Statue.