BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wolbergs-Prozess: Ex-Parteifreund stützt den Angeklagten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Als Chef der Rathaus-SPD war Norbert Hartl über Jahrzehnte einer der einflussreichsten Politiker in Regensburg. Im Korruptionsprozess gegen den suspendierten OB Wolbergs hat er jetzt als Zeuge ausgesagt - und seinen früheren Parteifreund verteidigt.

Wolbergs-Prozess: Ex-Parteifreund im Zeugenstand

    Sie waren jahrzehntelang politische Weggefährten und Parteifreunde: Regensburgs suspendierter OB Joachim Wolbergs und der frühere Chef der Rathaus-SPD, Norbert Hartl. Nun muss Hartl im Korruptionsprozess gegen Wolbergs als Zeuge aussagen.

    Wolbergs-Prozess: Ehefrau spricht von Belastungen für Familie

      Im zweiten Prozess um den suspendierten Regensburger OB Joachim Wolbergs musste jetzt - wie im ersten Prozess auch schon - dessen Ehefrau vor dem Landgericht Regensburg aussagen. Sie sprach unter anderem von Auswirkungen für die beiden Kinder.

      Wolbergs-Prozess: Ehefrau erneut als Zeugin geladen

        Im zweiten Prozess um den suspendierten Regensburger OB Joachim Wolbergs muss erneut dessen Ehefrau Anja Wolbergs aussagen - wie schon im ersten Prozess. Es geht erneut um Parteispenden von Bauunternehmen im Wahlkampf 2014.

        Wolbergs-Prozess: Verteidiger stellt erneut Befangenheitsantrag

          Sind die Richter im zweiten Korruptionsprozess um den suspendierten OB Joachim Wolbergs befangen? Mit dieser Frage muss sich nun das Landgericht Regensburg noch einmal beschäftigen. Wolbergs' Verteidiger hat erneut einen Befangenheitsantrag gestellt.

          Wolbergs-Prozess: "Sie klauen mir Lebenszeit"

            Im Verfahren wegen Korruptionsvorwürfen gegen den suspendierten Regensburger OB Wolbergs hat der Leiter des Amtes für Stadtplanung ausgesagt und mit seiner Aussage Wolbergs' Angaben gestützt. Wolbergs warf der Anklage vor "auf dem Holzweg" zu sein.

            Wolbergs-Prozess: Versöhnliche Töne vor Weihnachtspause
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Im Korruptionsprozess gegen den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs hat der leitende Ermittler der Kriminalpolizei ausgesagt. Am Ende gab es versöhnliche Worte.

            Wolbergs-Prozess: Unternehmer beschreibt "Spenden-Hölle"

              Im Prozess gegen Regensburgs suspendierten OB Wolbergs hat ein Immobilienunternehmer als Zeuge ausgesagt. Er war auch ins Visier der Ermittler geraten. Nun skizzierte er das schwierige Verhältnis zur Politik und deren finanzielle Erwartungen.

              Wolbergs-Prozess II: Verfahren gegen Mitangeklagten eingestellt

                Wende im Prozess um den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs: Gegen einen der mitangeklagten Regensburger Immobilienunternehmer ist das Verfahren eingestellt worden. Ein anderer Immobilienunternehmer soll noch als "Kronzeuge" aussagen.

                Wolbergs-Prozess: "Kronzeuge" der Staatsanwaltschaft sagt aus
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Im zweiten Regensburger Korruptionsprozess um Joachim Wolbergs soll ein Immobilienunternehmer aussagen. Dieser hatte im ersten Prozess einen Strafbefehl akzeptiert. Jetzt könnte er mit seiner Aussage den suspendierten OB be- aber auch entlasten.