BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wolbergs-Prozess: Freispruch für Mitangeklagten gefordert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im zweiten Prozess gegen Joachim Wolbergs fordert die Verteidigung des mitangeklagten Immobilienunternehmers einen Freispruch. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Unternehmer vor, den ehemaligen Regensburger Oberbürgermeister bestochen zu haben.

Wolbergs-Prozess: Plädoyer der Staatsanwaltschaft geplant
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im zweiten Regensburger Korruptionsprozess sollen die Staatsanwälte ihr Plädoyer halten. Nach dem Prozessverlauf ist davon auszugehen, dass sie eine Verurteilung des angeklagten ehemaligen Oberbürgermeisters fordern werden.

Nach Corona-Pause: Wolbergs-Prozess wieder angelaufen

    Nach einer coronabedingten Unterbrechung ist der Korruptionsprozess gegen den Regensburger Ex-Oberbürgermeister Joachim Wolbergs am Montag fortgesetzt worden. Telefonate wurden abgespielt. Die Beweisaufnahme könnte am 12. Mai geschlossen werden.

    Wolbergs-Prozess geht nach Corona-Pause wieder weiter
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mehrere Termine sind im aktuellen Korruptionsprozess gegen den Regensburger Ex-OB Joachim Wolbergs wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Jetzt wird er fortgesetzt - unter bestimmten Hygieneregeln.

    Wolbergs-Prozess wird erst im Mai fortgesetzt

      Der zweite Prozess gegen den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs wird erst im Mai fortgesetzt. Wegen der Corona-Krise wurden die für diese Woche geplanten Termine abgesagt. Wolbergs ist ab Mai nicht mehr OB.

      Regensburger Korruptions-Affäre: Teilerfolg für Wolbergs

        Der suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Wolbergs muss wohl bei einem Teil der Vorwürfe nicht mehr mit einer Verurteilung wegen Bestechlichkeit rechnen. Das ergab sich aus einem rechtlichen Hinweis des Vorsitzenden Richters.

        Urteil im zweiten Wolbergs-Prozess noch im April?

          Der zweite Prozess gegen den suspendierten Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs könnte unter Umständen noch im April zu Ende gehen. Das Landgericht setzte zwei weitere Termine im März an, zwei Termine im Mai könnten dann entfallen.

          Wolbergs-Prozess: Ex-Parteifreund stützt den Angeklagten
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Als Chef der Rathaus-SPD war Norbert Hartl über Jahrzehnte einer der einflussreichsten Politiker in Regensburg. Im Korruptionsprozess gegen den suspendierten OB Wolbergs hat er jetzt als Zeuge ausgesagt - und seinen früheren Parteifreund verteidigt.

          Wolbergs-Prozess: Ex-Parteifreund im Zeugenstand

            Sie waren jahrzehntelang politische Weggefährten und Parteifreunde: Regensburgs suspendierter OB Joachim Wolbergs und der frühere Chef der Rathaus-SPD, Norbert Hartl. Nun muss Hartl im Korruptionsprozess gegen Wolbergs als Zeuge aussagen.

            Wolbergs-Prozess: Ehefrau spricht von Belastungen für Familie

              Im zweiten Prozess um den suspendierten Regensburger OB Joachim Wolbergs musste jetzt - wie im ersten Prozess auch schon - dessen Ehefrau vor dem Landgericht Regensburg aussagen. Sie sprach unter anderem von Auswirkungen für die beiden Kinder.