Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Angespannter Wohnungsmarkt: München plant Wohnungsbörse
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Stadt München will eine Wohnungsbörse einrichten, auf der Interessenten ihre Wohnungen tauschen können. Das Konzept wird am Donnerstag im Sozialausschuss des Stadtrats vorgestellt. Das Sozialreferat rechnet aber mit Anlaufschwierigkeiten.

Vermietung "nur an Deutsche" - keine Einigung vor Gericht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Mann mit afrikanischen Wurzeln bewirbt sich für eine Wohnung und wird schon am Telefon abgewiesen - weil der Besitzer "nur an Deutsche" vermieten will. Vor dem Amtsgericht Augsburg wies der Vermieter am Dienstag den Rassismus-Vorwurf zurück.

IG BAU über wachsende Pendlerzahlen in Nürnberg besorgt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Angesichts gestiegener Berufspendlerzahlen in Nürnberg fordert die Gewerkschaft IG BAU eine drastische Wende in der Wohnungsbaupolitik. Die Gewerkschaft sieht die Hauptursache für die vielen Pendler in zu hohen Mieten.

Wohnungsmarkt: Wie das Finanzamt die Mieten in die Höhe treibt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Politik verspricht: Wohnen muss bezahlbar bleiben. Auf angespannten Wohnungsmärkten sind es aber nicht nur die Vermieter, die die Preise in die Höhe treiben. Manchmal ist es auch der Staat selbst, der soziale Mieten verhindert.

Untervermieten während der Wiesn: Was erlaubt ist und was nicht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Von 100 bis zu 350 Euro pro Nacht: Es kann ein lukratives Geschäft sein, die eigene Wohnung in München während des Oktoberfests einige Tage unterzuvermieten. Doch Mieter sollten wissen, was sie dürfen – und was nicht.

Maximal 8 Euro/m²? Söder attackiert Berliner Mietendeckel-Pläne
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Höchstens 7,97 Euro Kaltmiete soll ein Quadratmeter künftig in Berlin kosten – wenn es nach der Linken geht. Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Nun hat auch Bayerns Ministerpräsident Söder die Pläne kritisiert - und Gegenvorschläge gemacht.

Mieterverein Augsburg sieht einige Probleme bei Mietpreisbremse

    Vielerorts gilt ab heute die neue bayerische Mietpreisbremse. In Schwaben sind unter anderem Kaufbeuren, Memmingen, Stadtbergen und Bad Wörishofen betroffen. Der Augsburger Mieterverein sieht einige Probleme in der Umsetzung der Mietpreisbremse.

    Mietpreisbremse in acht unterfränkischen Städten und Gemeinden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Auch in Unterfranken gibt es ab Mittwoch in acht Städten und Gemeinden eine neue Mietpreisgrenze. In den betroffenen Kommunen dürfen Mieten bei neuen Verträgen künftig nur noch zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.

    Bezahlbarer Wohnraum: Neue Mietpreisbremse für 162 Kommunen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Für Gebiete mit angespanntem Wohnungsmarkt können die Länder Mieterschutzverordnungen erlassen. Ab heute gilt so eine Mieterschutzverordnung für 162 Städte und Gemeinden in Bayern.

    Mietpreisbremse greift in 138 oberbayerischen Gemeinden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Von heute an gilt die neue Mietschutzverordnung in Bayern. Damit gibt es in 138 oberbayerischen Gemeinden jetzt eine Mietpreisbremse. Die Verordnung bescheinigt ihnen einen besonders angespannten Wohnungsmarkt. Für neuen Unmut sorgt eine Frist.