BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Coronavirus: Bayerische Unis machen Pause
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das bayerische Wissenschaftsministerium stoppt den Betrieb an bayerischen Hochschulen. Betroffen sind zurzeit vor allem Prüfungen, Vorbereitungen und die Einschreibung ins neue Semester – dieses könnte heuer länger dauern.

Warum der ländliche Raum für Start-ups attraktiv ist
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Innovationen und Land - passt das zusammen? Innovationen werden meist mit Start-ups verbunden, und die zieht es oft in Großstädte wie München oder Berlin. Aber der ländliche Raum bietet für Start-ups einige Vorteile.

Wissenschaftsministerium fördert Doktorandin der Uni Bayreuth

    Der Freistaat unterstützt elf herausragende bayerische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, deren Doktorarbeiten einen "für die Digitalisierung bedeutenden Fokus" haben. Mit dabei ist Alisa Rank-Haedler von der Universität Bayreuth.

    Landesausstellung in Ansbach: Bedauern in Oberfranken
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Oberfrankens Bezirksheimatpfleger Günter Dippold reagiert mit Unverständnis auf die Entscheidung des Wissenschaftsministeriums, die Bayerische Landesausstellung im Jahr 2022 in Ansbach stattfinden zu lassen. Abgesprochen sei anderes gewesen.

    Forschungsprojekt: Zwei Millionen Euro für autonomes Fahren
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Startschuss für das Forschungsprojekt zum autonomen Fahren in Dingolfing: Neben der TH Deggendorf und BMW ist auch das Wissenschaftsministerium daran beteiligt. Zwei Millionen Euro werden in die Absicherung selbst fahrender Autos investiert.

    Einweihung des zweiten Technologiecampus in Teisnach

      Wissenschaftsminister Bernd Sibler (CSU) hat am Wochenende den Technologiecampus II in Teisnach im Kreis Regen eingeweiht. Es ist der siebte und neueste Campus der Technischen Hochschule Deggendorf.

      Bayern - das umstrittene Paradies der Schatzsucher
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wer in Bayern einen Schatz findet, dem steht in der Regel automatisch die Hälfte des Wertes zu - eine Regelung, die in Deutschland einzigartig ist und zu vielen Problemen führt.

      Freitag, 27. Juli: Das war der Tag

        „Bayern-Bamf“ in Manching eröffnet +++ Kiechle äußert sich nicht zu Interessenskonflikt +++ Tunesische Behörden setzen Sami A. auf freien Fuß +++ "Lifeline"-Kapitän Reisch bekommt Europa-Preis der BayernSPD +++ Lebenslang im Hofer Giftmord-Prozess

        Wissenschaftsministerin Kiechle unter Druck

          Marion Kiechle hat vor ihrer Zeit als Ministerin ihre Doppelrolle als Forscherin und Anteilseignerin an einem Pharmaunternehmen nicht ausreichend transparent gemacht. Nun hat sich auch Ministerpräsident Markus Söder zu den Vorwürfen geäußert.

          Wissenschaftsministerin unter Druck
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Recherchen des BR gemeinsam mit NDR, WDR und SZ setzen Wissenschaftsministerin Kiechle unter Druck. Sie hat als Universitätsprofessorin einen Interessenkonflikt nicht offengelegt.