BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wirtschaftsprüfer von EY verlieren erste Mandate wegen Wirecard

    Gut zwei Drittel des weltweiten Umsatzes aller Wirtschaftsprüfer werden von nur vier Gesellschaften gemacht. Zu ihnen zählt auch EY. Die Verstrickung in den Wirecard-Skandal führt nun dazu, dass Kunden Mandate zurückgeben, vor allem in Deutschland.

    Wirtschaftsministerium ermittelt gegen EY

      Warum haben die Kontrolleure von EY Wirecard jahrelang positive Bilanzen bescheinigt? Jetzt wurde bekannt, dass im Wirtschaftsministerium schon seit Monaten Untersuchungen gegen die Prüfer laufen.

      Wirecard: Aktionärsschützerin sieht Chancen für Entschädigung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach dem Wirecard-Skandal sieht Daniela Bergdolt, Vizepräsidentin der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, Chancen auf Schadenersatz für geschädigte Aktionäre. Die Gesetze seien dafür ausreichend, müssten aber auch angewendet werden.

      Wirecard-Skandal: Die Haftung der Wirtschaftsprüfer

        Der Skandal um Wirecard zieht Kreise. In Berlin wird der Ruf nach einem Untersuchungsausschuss lauter. Aktionärsschützer der SdK fordern rückhaltlose Aufklärung, auch über die Rolle der Ermittler. Und auch die Wirtschaftsprüfer von EY sind im Fokus.

        EY-Wirtschaftsprüfer wegen Wirecard zunehmend unter Druck
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bundesfinanzminister Scholz leitet heute das erste Treffen der EU-Wirtschafts- und Finanzminister seit Beginn der deutschen Ratspräsidentschaft. Ein Thema: Sollen nach dem Wirecard-Skandal die Wirtschaftsprüfer stärker kontrolliert werden?

        Wirecard: Der Wirtschaftskrimi geht weiter
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Zahlungsanbieter Wirecard hat seine Jahresbilanz erneut verschoben, weil die Wirtschaftsprüfer von EY kein grünes Licht für die Zahlen gegeben haben. Der Dax-Konzern steht im Verdacht, seine Bilanz manipuliert zu haben. Nun droht weiterer Ärger.

        Wirtschaftsprüfer lassen bei Wirecard entscheidende Fragen offen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Münchner Finanzdienstleister Wirecard hat die Bilanz-Sonderprüfung von KPMG vorgelegt. Die sollten prüfen, ob es, so wie es Wirecard vorgeworfen wird, darin Ungereimtheiten gibt. Das Ergebnis klärt aber nicht alle Fragen.

        Wirtschaftsprüfer entlasten Wirecard – zumindest teilweise

          Der Zahlungsdienstleister Wirecard sieht keinerlei Veranlassung, seine Jahresbilanzen zu korrigieren. Nach einem Check durch Wirtschaftsprüfer von KPMG sei klar, dass alles in Ordnung ist. Allerdings konnten die Prüfer nicht alle Daten auswerten.

          Nach Betrugsvorwürfen: ASB legt Prüfergebnisse vor

            Sechs Millionen Euro hat der bayerische Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) von 2009 bis 2016 zuviel abgerechnet. Dies ging aus einem Bericht der Wirtschaftsprüfer hervor, den der ASB nun vorlegte.

            Genossenschaft Datev will Steuerportal für alle sein
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Datev kennt jeder Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Bayern. Die Genossenschaft will ein digitales Steuerportal anbieten und damit die Steuerzahler direkt erreichen. Dafür ist aber eine Satzungsänderung nötig.