Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Geld für Gasthöfe: Förderung für 23 Minuten

    Als die Seite mit den Förderanträgen freigeschaltet wurde, saß die Wirtin vom Berggasthof Zottling schon am Rechner. Doch keine halbe Stunde später war die Website geschlossen, das Fördergeld alle. Wann die Staatsregierung nachlegt, ist offen.

    Möchtegern-Erhard: Altmaier kämpft um seinen Ruf
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) steht seit Monaten in der Kritik. Auf einen Kongress zur Nationalen Industriestrategie wollte der Wirtschaftsminister die Wirtschaft wieder auf seine Seite bringen.

    Altmaier senkt Konjunkturprognose
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Bundesregierung erwartet in diesem Jahr ein deutlich schwächeres Wirtschaftswachstum. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine neue Prognose vorgelegt - und eine grobe Strategie, um die Schwächephase zu überwinden.

    Hof will seine digitale Einkaufsstadt ausbauen

      Hof verstärkt die digitalen Anstrengungen, um Kunden zum Einkaufen in die Innenstadt zu locken. Aus dem Förderprogramm "Digitale Einkaufsstadt" des bayerischen Wirtschaftsministeriums bekommt Hof dafür 30.000 Euro.

      Altmaier gegen Recht auf Homeoffice

        Laut Experten könnten 40 Prozent der Beschäftigten von zu Hause aus arbeiten. Nur zwölf Prozent machen das derzeit. Arbeitsminister Heil fordert ein Recht auf Homeoffice - Wirtschaftsminister Altmaier lehnt das jedoch ab.

        Füracker sieht Heimatministerium als Zukunftsministerium
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Jahr 2013 kündigte Horst Seehofer das Heimatministerium für Bayern an. Schnell wurde es damals als "Heimatmuseum" verspottet. Mittlerweile gibt es für die Einrichtung in Nürnberg aber durchaus Lob.

        Wirtschaftsministerium will Energiewende voranbringen

          Nach gut einer Woche im Amt hat Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger von den Freien Wählern jetzt erläutert, welche Prioritäten er setzen will.

          Bayerns Heimat aufgeteilt auf zwei Ministerien
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im neuen Bayerischen Kabinett musste Finanz- und Heimatminister Füracker (CSU) nicht nur einen Staatsekretär abgeben, sondern auch die wichtige Abteilung für Landesentwicklung. Dafür ist jetzt auch Wirtschaftsminister Aiwanger (FW) zuständig.

          Neues Kabinett: Wird Pschierer Bau- und Verkehrsminister?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die CSU hat in der neuen Regierung weniger Posten zu vergeben als bisher: Drei Ministerien besetzen die Freien Wähler. Darunter auch das Wirtschaftsministerium – bisher das Ressort des schwäbischen Politikers Franz Pschierer.

          Illegale Wahlwerbung für Handwerkskammer-Chef? Ministerium prüft

            Die Kreishandwerkerschaft Memmingen-Mindelheim hat Wahlwerbung für den Präsidenten der Handwerkskammer Schwaben verschickt. Das Wirtschaftsministerium überprüft den Fall nun.