BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Altmaier glaubt an schnellen Aufschwung nach der Pandemie

    Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Wachstumsprognose für dieses Jahr auf 3,7 Prozent gesenkt. Bundeswirtschaftsminister Altmaier glaubt allerdings an eine schnelle Erholung der deutschen Wirtschaft nach der Pandemie.

    Corona verzögert Aufschwung: Forschungsinstitute senken Prognose

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Wirtschaft wird sich in diesem Jahr deutlich langsamer erholen. In ihrem Frühjahrsgutachten prognostizieren die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ein Wachstum von 3,7 Prozent im laufenden Jahr. Grund: die andauernden Corona-Beschränkungen.

    Börse: Wie geht es weiter mit der Konjunktur in Deutschland?

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Diese Frage dürfte am Morgen im Fokus an den Aktienmärkten hierzulande stehen. Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute stellen ihre aktuelle Frühjahrsprognose vor. Und die Wirtschaftsweisen erwarten offenbar einen weiteren Aufschwung.

    Ökonomen: Wirtschaftsaufschwung in Deutschland lässt nach

      Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr wohl einen kräftigeren Rückschlag erleiden als erwartet. Auch wegen der zweiten Coronawelle. Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben ihre Prognosen gesenkt.

      Forschungsinstitute: Wirtschaft bricht stärker ein als erwartet

        Die Erholung nach dem Corona-Schock ist doch nicht so stark wie gedacht. Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen nun mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung von 5,4 Prozent in diesem Jahr.

        Börse: Corona-Pandemie bremst Wirtschaft aus

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Konjunkturschätzungen der Regierungen und Wirtschaftsforschungsinstitute sind düster, schwache Zahlen und Prognosen aus den Unternehmen häufen sich. Nach Daimler und VW hat nun auch der bayerische Autobauer BMW seine Gewinnziele gekappt.

        B5 Börse: DAX beginnt Handel mit Verlusten

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Mit dem Herbstgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute dürften die Konjunktursorgen noch größer werden. Eine Überraschung ist das nicht, dennoch ist der DAX unter Druck.

        B5 Börse: Japans Wirtschaft fasst wieder Tritt

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Weltwirtschaft scheint voranzukommen. Gestern hatten viele deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute die Prognosen hierzulande erhöht. Heute gibt es gute Nachrichten aus Japan. Die Börsen ziehen aber gerade nicht mit. Von Christian Sachsinger

        Die deutsche Wirtschaft brummt

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Für das kommende Jahr erwartet das Wirtschaftsforschungsinstitut ifo ein Wachstum von 2,6 Prozent, statt bislang 2,0 Prozent. Damit heben die Forscher ihre Prognose deutlich an.

        Wirtschaftsforscher rechnen mit mehr Wachstum

          Der Aufschwung in Deutschland gewinnt an Fahrt, so das Ergebnis des "Herbstgutachtens" der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute. Sie mahnen allerdings zu Reformen für die Zukunft. Von Wolfgang Kerler