BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Globale Mindeststeuer: Deutschland laut DIW großer Gewinner

    Amazon oder Facebook verdienen weltweit Milliarden, doch zahlen oftmals kaum Steuern. Nun haben sich die G7-Staaten auf eine globale Mindeststeuer geeinigt. Deutschland profitiert laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung davon enorm.

    1.200 Euro für jeden - Studie zum bedingungslosen Grundeinkommen

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Es ist die erste umfassende Studie dieser Art: Zusammen mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung will der Verein "Mein Grundeinkommen" herausfinden, wie ein bedingungsloses Grundeinkommen die Gesellschaft verändern könnte.

    Börse: Deutsche Wohnen führt den DAX an

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein ereignisreicher Tag an den deutschen Börsen. Die Wirtschaftsforscher senken in ihrem Frühjahrsgutachten ihre eigene Prognose. Das Bundesverfassungsgericht kippt den Berliner Mietendeckel.

    Corona verzögert Aufschwung: Forschungsinstitute senken Prognose

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Wirtschaft wird sich in diesem Jahr deutlich langsamer erholen. In ihrem Frühjahrsgutachten prognostizieren die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ein Wachstum von 3,7 Prozent im laufenden Jahr. Grund: die andauernden Corona-Beschränkungen.

    Umfrage: Deutsche wünschen sich kürzere Arbeitszeiten

      Die Menschen in Deutschland wünschen sich laut einer Umfrage kürzere Arbeitszeiten - selbst wenn sich das auf dem Gehaltszettel bemerkbar machen würde. Auch die Unterschiede zwischen den Geschlechtern schrumpfen.

      Börse: Corona-Sorgen bremsen DAX und M-DAX

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die deutschen Aktienmärkte wurden von den Pandemie-Sorgen gebremst. Wirtschaftsforscher korrigieren ihre Prognosen bereits nach unten. Nachdem der DAX gestern noch minimal im Plus geschlossen hatte, gab es heute nun Verluste bei DAX und M-DAX.

      Erbschaftswelle begünstigt vor allem Vermögende

        Wer hat, dem wird gegeben: In Deutschland wird derzeit viel vererbt – und davon profitieren vor allem Menschen, die ohnehin schon reich sind. Das zeigen neue Zahlen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Die Experten fordern Korrekturen.

        Top-Ökonom Felbermayr: "Inflation ist nicht vom Tisch!"

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        26. Juni 2020: In wenigen Tagen übernimmt Deutschland den EU-Ratsvorsitz. Es wartet ein "dickes Dossier", sagt der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Felbermayr, in unserem Podcast. Er vertraut der Kanzlerin - und warnt vor einer Inflation.

        #fragBR24💡 Gehöre ich zum Niedriglohnsektor?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Immer häufiger wird er zur Sackgasse, statt zum Sprungbrett: Der Niedriglohnsektor. Wie viele Menschen in Deutschland tatsächlich für einen Niedriglohn arbeiten, und was das eigentlich für den Geldbeutel bedeutet.

        Analyse: DIW-Ökonom Fratzschers Thesen zur Krise

          Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, hat in einem Interview mit der Funke Medien Gruppe gesagt, dass Deutschland nicht besser als andere durch die Corona-Krise gekommen sei. Eine überraschende Feststellung.