BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Gurkenwasser bewährt sich als Streusalz-Ersatz
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit einem Jahr verwendet die Straßenmeisterei in Dingolfing Gurkenwasser anstatt Flüssigsalz, um die Straßen im Winter sicher zu machen. Das Fazit fällt bisher sehr gut aus - das Gurkenwasser eignet sich hervorragend und schont dabei die Umwelt.

Dutzende Unfälle in der Oberpfalz durch schneeglatte Straßen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Durch schneeglatte Straßen ist es in der Oberpfalz zu zahlreichen Unfällen gekommen. Meist blieb es bei einem Blechschaden. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurden zwei Autofahrer nach einem Frontalzusammenstoß schwer verletzt.

Stadt Nürnberg gießt schon im April die Straßenbäume

    Als Streufahrzeuge fahren die Laster des Nürnberger Winterdienstes in den vergangenen Monaten kaum unterwegs. Doch kaum ist der milde Winter vorüber, wurden sie schon wieder zu Gießfahrzeugen umgerüstet - und das aus gutem Grund.

    Salzberge und Verdienstausfall: Ruhiger Winter für Bauhöfe
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen sorgt der bislang milde Winter dafür, dass die Winterdienste nur selten ausrücken mussten. Für selbständige Unternehmer hat das allerdings finanzielle Konsequenzen.

    Mehr als 30 Unfälle wegen Schneeglätte in der Oberpfalz
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Schneefälle in der Nacht zum Mittwoch haben auch auf den Straßen in der Oberpfalz für Unfälle und Behinderungen gesorgt. Vor allem mit dem einsetzenden Berufsverkehr nahm die Zahl der Rutschunfälle zu.

    Rundschau Nacht - live im Netz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Gurkenwasser gegen Glatteis. Bayerns Winterdienst rüstet sich mit Salzwasser aus der Gurkenproduktion.

    Streusalzvorräte fürs Allgäu werden jetzt schon aufgefüllt

      20 Lastwagen rollen seit heute täglich nach Durach bei Kempten. 22.000 Tonnen Streusalz sollen sie in die Gemeinde bringen, wo sie im Zentrallager der Firma Geiger auf den nächsten Winter warten. So sollen die Winterdienste im Allgäu Geld sparen.

      Bei 20 Grad: Winterdienst fährt um die Wette

        Schneepflugfahrer sind in der oberfränkischen Stadt Marktredwitz bei einer Wettfahrt gegeneinander angetreten. In einem Parcours mussten sie knifflige Situationen meistern, ganz wie im Winter, wenn sie Schnee räumen und Salz streuen müssen.

        Kommunen streuten diesen Winter weniger Salz

          Trotz des relativ langen Winters haben die Kommunen in Bayern im zu Ende gehenden Winter verhältnismäßig wenig Streusalz auf den Straßen ausbringen müssen. In den meisten größeren Städten wurde weniger gestreut als in den Vorjahren.

          Glättemeldeanlagen helfen der Umwelt und sparen Geld

            Glatteisunfälle gehören im Winter leider zum alltäglichen Bild. Autobahn- und Straßenmeisterei setzen alles daran, damit es im Idealfall gar nicht erst glatt wird. Unterstützt werden sie dabei von modernster Technik.