BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mehr Frühjahrsstürme in Bayern - Studien dazu jedoch rar

    Der Wetterumschwung von frühlingshaften Temperaturen zu Frost macht derzeit wetterfühligen Menschen zu schaffen. Doch auch der Wind scheint uns heuer stärker um die Ohren zu wehen - was sich bereits seit einigen Jahren als Entwicklung andeutet.

    Orkanböe mit 126 km/h in Mühldorf am Inn

      Am Morgen ist eine Gewitterfront mit Orkanböen über Bayern hinweg gezogen. Die Spitzenwindgeschwindigkeit im Flachland wurde in Mühldorf am Inn gemessen: 126 km/h - das ist Windstärke zwölf. In Germering kippte wegen des Sturms ein Kran um.

      Winterliches Unwetter fegt über Augsburg und das Allgäu

        Stürmischer Wetterwechsel: Regenschauer, Schnee und Windböen haben Autofahrer, Polizei und Feuerwehr am Donnerstagmorgen beschäftigt. In Augsburg erreichten die orkanartigen Böen Windstärke 11. Auf der A9 rutscht ein Reisebus von der Fahrbahn.

        Sturmtief "Ruzica" erreicht Nordrhein-Westfalen

          Die ersten Ausläufer des Karnevals-Sturmtiefs "Ruzica" haben den Westen Nordrhein-Westfalens erreicht. In Aachen und dem Münsterland wurden erste Böen mit Windstärke 8 gemessen. Am Morgen werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h erwartet.

          Und es wird noch stürmischer

            Die Jecken müssen hart im Nehmen sein: Die Meteorologen gehen für Montag von Sturmböen der Stärke 8 bis 9 im Rheinland aus, teilweise rechnen sie nun sogar mit Windstärke 10. In Düsseldorf wird morgen über eine mögliche Absage entschieden.

            Düsseldorfer Rosenmontagszug droht das Aus

              Die Meteorologen rechnen für Montag in Nordrheinwestfalen mit schweren Sturmböen und Windstärken zwischen 9 und 10. Der Düsseldorfer Karnevalszug am Rosenmontag könnte deshalb abgesagt werden. In Köln soll er nach jetzigem Stand stattfinden.