BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#Faktenfuchs: Infraschall - Im Auto höher als am Windpark?

    Infraschall hört man nicht, man spürt ihn. Vor allem Menschen, die nah an Windkraftanlagen leben und über Gesundheitsprobleme klagen, machen Infraschall verantwortlich. Behörden halten ihn für ungefährlich. Für Diskussion sorgen nun Messungen im Pkw.

    Geräuschquelle unbekannt: Lästiges Brummton-Phänomen

      In Steinhöring im Landkreis Ebersberg leiden Anwohner seit Jahren unter einem unerklärlichen Brummton. Die Geräuschquelle ist unbekannt, mit den Symptomen der Dauerlärmbelästigung leben viele Steinhöringer.

      Aiwanger informiert sich über Bürgerwindpark Pfaffenhofen

        Wirtschaftsminister Aiwanger hat in Pfaffenhofen ein Windenergieprojekt besucht. Dort hat die Bürgerenergiegenossenschaft grünes Licht für drei neue Windräder auf dem Stadtgebiet erhalten, obwohl die Anlage die 10H-Regel für Windräder nicht einhält.

        Windenergie: Aiwanger besucht 10-H-Rebellen in Pfaffenhofen

          Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger besucht heute den Bürgerwindpark in Pfaffenhofen an der Ilm. Dort gab es grünes Licht für den Bau von drei Windrädern, obwohl das Projekt die bayerische 10-H-Abstandsregelung nicht einhält.

          Siemens Gamesa schreibt tiefrote Zahlen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die Siemens Windkraft-Tochter Gamesa ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Im dritten Quartal erreichte der Verlust 161 Millionen Euro. Wieder waren es die schlechten Geschäfte mit Windrädern an Land, die die Bilanz belasteten.

          Niederaichbach klagt gegen Südostlink-Stromtrasse
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Widerstand im Raum Landshut gegen die Stromtrasse Südostlink wächst. Vor allem in den Gemeinden Niederaichbach und Essenbach, wo die Leitung enden soll. Sie verlangen eine Änderung der Planungen. Niederaichbach klagt nun sogar.

          #Faktenfuchs: Wenn Windräder Müll produzieren

            Die bayerische Staatsregierung kündigt an, Windräder errichten zu lassen. Zugleich müssen deutschlandweit in den kommenden Jahren tausende Windräder abgebaut werden. Ein Problem beim Rückbau sind die Rotorblätter. Sie lassen sich kaum recyceln.

            Zweites Windrad für München angekommen

              Die seit Jahren geplante Errichtung eines zweiten Windrads im Münchner Norden kommt in eine entscheidende Phase: Die 69 Meter langen Rotorblätter werden nun nahe der Allianz-Arena auf den Fröttmaninger Berg transportiert.

              Windpark per Bürgervotum: Dinkelscherben will 10H-Regel umgehen
              • Artikel mit Video-Inhalten

              250 Meter hohe Windräder - und davon zehn Stück: Pläne, die in Dinkelscherben für Diskussionen sorgen – auch wegen der 10H-Regel, die einen bestimmten Mindestabstand zwischen Windrädern und Siedlungen vorsieht. Jetzt sollen die Bürger mitentscheiden.

              Neuer Vorstoß für Windrad in Tiefenbach

                In Tiefenbach soll ein Windrad gebaut werden - der Tiefenbacher Gemeinderat stimmte für eine private Bauvoranfrage. Doch entscheidend ist die Genehmigung durch das Landratsamt Cham - und dort bleibt man wohl hartnäckig.