BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Infraschall aus Windkraft überschätzt: Grüne wollen Konsequenzen

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Als "unhörbaren Lärm von Windkraftanlagen" hat eine Bundesbehörde den Infraschall durch Windräder bezeichnet – seit einigen Tagen ist klar, dass diese Studie auf einem Rechenfehler beruhte. Nun fordern die Grünen Konsequenzen daraus auch für Bayern.

Rechenfehler: Infraschall von Windrädern schwächer als behauptet

    Der von Windkraftgegnern oft angeführte Infraschall ist bei Windrädern wohl viel schwächer als bisher behauptet. Die zuständige Bundesbehörde musste eine einflussreiche Studie nun zurückziehen, wozu auch bayerische Wissenschaftler beigetragen haben.

    Experten fordern verbindlichere Landesplanung

      Die Landesplanung in Bayern soll wieder verbindlicher werden. Das haben Experten der Initiative "Wege für ein besseres Landesentwicklungsprogramm" gefordert. Die Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms soll demnächst ins Kabinett gehen.

      Windpark Wülfershausen-Wargolshausen kommt – aber abgespeckt

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Zunächst schien der geplante Windpark im Landkreis Rhön-Grabfeld an der sogenannten 10H-Regelung zu scheitern. Nun soll zwischen Wülfershausen und Wargolshausen doch ein "abgespeckter" Windpark mit zehn Rotoren entstehen. Der Bau ist umstritten.

      Diskussion um Windkraft im Ebersberger Forst geht in heiße Phase

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das geplante Windkraft-Projekt im Ebersberger Forst ist umstritten. Mit fünf Windrädern soll erneuerbare Energie produziert werden. Doch Gegner fürchten um ihren Klimawald. Mit Bürgerdialogen geht die Diskussion jetzt in die heiße Phase.

      Bund Naturschutz: Hof kann zu 100 Prozent klimaneutral werden

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Region Hof könnte aus Sicht des Bund Naturschutz energieautark und klimaneutral werden. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, schlagen die Naturschützer unter anderem zusätzliche Photovoltaikanlagen auf Dächern und Feldern vor.

      100 neue Windräder: Söders Ziel laut SPD nicht erreichbar

        Ministerpräsident Söder wollte 100 Windräder in bayerischen Staatswäldern errichten lassen – unter Beachtung der 10 H-Abstandsregel. Nun wurde auf Anfrage der SPD ein Gutachten dazu öffentlich: Die angedachten Standorte sind wohl ungeeignet.

        Windkraft: Bayern baut kaum neue Anlagen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Bürgerklagen, Genehmigungsstau, Investorenmangel: Beim Bau von Windrädern an Land herrscht hierzulande Flaute. Das belegen neue Zahlen, die dem ARD-Hauptstadtstudio vorlegen. Gerade Bayern hinkt hinterher. Die CSU verweist auf ungünstige Bedingungen.

        Gemeinde Fuchstal will Energie-Selbstversorger werden

          Mit Windrädern, Sonnenenergie und einem Biomassekraftwerk setzt Fuchstal schon seit gut einem Jahr auf lokal erzeugten Ökostrom. Neue Speicheranlagen und ein Nahwärmenetz sollen die Gemeinde bis 2030 zum Energie-Selbstversorger machen.

          Windkraft in Bayern: Was bringen Aiwangers "Kümmerer"?

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In Bayern werden kaum noch neue Windkraftanlagen genehmigt - das liegt vor allem an der Sonderregel zum Abstand von Windrädern zu Siedlungen. Wirtschaftsminister Aiwanger will das mit "Windkümmerern" ändern. Diese helfen aber nur manchen Kommunen.