BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Windpark Wülfershausen-Wargolshausen kommt – aber abgespeckt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zunächst schien der geplante Windpark im Landkreis Rhön-Grabfeld an der sogenannten 10H-Regelung zu scheitern. Nun soll zwischen Wülfershausen und Wargolshausen doch ein "abgespeckter" Windpark mit zehn Rotoren entstehen. Der Bau ist umstritten.

Diskussion um Windkraft im Ebersberger Forst geht in heiße Phase
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das geplante Windkraft-Projekt im Ebersberger Forst ist umstritten. Mit fünf Windrädern soll erneuerbare Energie produziert werden. Doch Gegner fürchten um ihren Klimawald. Mit Bürgerdialogen geht die Diskussion jetzt in die heiße Phase.

Gemeinde Fuchstal will Energie-Selbstversorger werden

    Mit Windrädern, Sonnenenergie und einem Biomassekraftwerk setzt Fuchstal schon seit gut einem Jahr auf lokal erzeugten Ökostrom. Neue Speicheranlagen und ein Nahwärmenetz sollen die Gemeinde bis 2030 zum Energie-Selbstversorger machen.

    EEG-Förderung läuft aus: Wie Feuchtwangen Windräder retten will
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach 20 Jahren laufen nach und nach die EEG-Förderungen für Windräder aus. Doch anstatt diese stillzulegen oder abzubauen, haben die Betreiber von vier Windkraftanlagen in Feuchtwangen im Landkreis Ansbach eine innovative Idee.

    Fränkischer Global Player: Wie geht Semikron in die Zukunft?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Semikron aus Nürnberg ist ein "Global Player" im Bereich der Leistungselektronik. Wie geht es dem Unternehmen aber in der Coronakrise? Was ist die Antwort auf die "Gretchenfrage", Elektro-Antrieb oder Wasserstoff? Semikrons Weg in die Zukunft.

    Neue Studie: Bayern muss künftig viel Strom importieren

      Bayern kann seit dem Jahr 2018 seinen Strombedarf nicht mehr aus eigener Produktion decken. Diese Entwicklung setzt sich fort, hat eine Studie des Ökoinstituts im Auftrag der Grünen ergeben. Eine geänderte Politik könnte jedoch noch etwas bewirken.

      Windrädern in Feuchtwangen droht nach 20 Jahren das Aus

        Im kommenden Jahr läuft die staatliche Förderung des erneuerbare-Energien-Gesetzes für vier Windräder im Landkreis Ansbach aus. Dann wäre ihr weiterer Betrieb nicht mehr rentabel. Droht dann das Aus?

        Grüne Wasserstoffwirtschaft: So kann sie funktionieren
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Wasserstoff soll zur Energiewende beitragen. Das Gas kann Emissionen einsparen und könnte so die Erderwärmung minimieren. Doch kein Land weltweit betreibt bisher eine Wasserstoffwirtschaft. Sie scheint zu teuer, zu aufwendig - und zu gefährlich.

        Bundesregierung will Betrieb älterer Windkraftanlagen sichern

          Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier peilt bis Jahresende eine Lösung für den Betrieb von Windrädern an, die bald nicht mehr subventioniert und daher stillgelegt werden könnten. Es geht darum, die Klimaschutzziele zu erreichen.

          Passen Windräder in die bayerische Landschaft?

            In einigen Regionen Bayerns wollen die Kommunen Windräder. Die Bürger in den betroffenen Landkreisen können derzeit ihre Fragen und Bedenken äußern. Dabei wird oft das Landschaftsbild angeführt. Passen Windräder in die bayerische Landschaft?