BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Steigende Unfallzahlen, aber weniger Verkehrstote

    In der Oberpfalz gibt es laut Polizeipräsidium einen historischen Tiefstand bei den Verkehrstoten, aber weiterhin steigende Gesamtunfallzahlen. Zugenommen haben vor allem die Wildunfälle.

    Jeder dritte Verkehrsunfall in Niederbayern ist ein Wildunfall

      Nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit ist in Niederbayern die Hauptursache für Verkehrsunfälle. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik 2019 des Polizeipräsidiums Niederbayern hervor. Die Zahl der Todesopfer auf den Straßen ging zurück.

      Landkreis Kelheim führt Wildwarner-App "Wuidi" ein

        Eine App, die vor Rehen und Wildschweinen warnt, die über die Straße springen könnten. Der Landkreis Kelheim hat die App mit dem Namen "Wuidi" jetzt eingeführt. Entwickler aus dem Kreis Straubing-Bogen haben sie erfunden.

        Junger Luchs von Auto erfasst und getötet

          Wildunfälle sind in Bayern leider nicht selten. Bei Schaufling (Lkr. Deggendorf) ist jetzt aber ein Luchs bei einem Zusammenstoß mit einem Auto gestorben. Umfangreiche Ermittlungen wurden bereits eingeleitet.

          Vorsicht Wildwechsel! Im Herbst steigt die Zahl der Wildunfälle
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im Herbst ist die Gefahr von Wildunfällen wegen schlechter Sicht durch Nebel, Regen und in der Dämmerung besonders groß. Zudem kommt es auch zu vermehrtem Wildwechsel, da die Tiere auf der Suche nach Futter sind. So verhalten Sie sich richtig!

          Warum in Bayern immer mehr Wildunfälle passieren
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Besonders oft kracht es in der Dämmerung - morgens oder abends: Die Zahl der Wildunfälle in Bayern steigt von Jahr zu Jahr. Der Landkreis Donau-Ries etwa steuert auf einen traurigen Rekord zu. Warum ist das so?

          Mit Hightech auf Wildschweinjagd
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Bayern gibt es immer mehr Wildschweine - zum Ärger vieler Landwirte. Denn deren Äcker wirken morgens oft wie umgegraben. Zudem geht die Angst vor der Afrikanischen Schweinepest um. Wildschwein-Jäger rüsten deshalb auf.

          Fünf Wildunfälle auf einmal - Wildschweine verirren sich auf A92

            Trotz Wildschutzzaun haben sich mehrere Wildschweine auf der Autobahn bei Plattling verlaufen. Fünf Autofahrer konnten nicht mehr ausweichen und erfassten die Tiere. Glücklicherweise kam kein Mensch zu Schaden.

            Wildunfall: Wie Sensoren Autofahrer warnen sollen
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Mehr als 75.000 Wildunfälle gab es letztes Jahr in Bayern. Die Gefahr mit Wild zu kollidieren, steigt besonders im Herbst. Seit Februar 2019 wird in Bayern ein neues Warnsystem getestet, das Tiere mittels Infrarotsensor erkennt und Autofahrer warnt.

            Achtung Wildunfall: Rehböcke sind jetzt im Hormonrausch

              Schon das Quietschen eines Fahrrads reicht aus, um Rehböcke richtig in Wallung zu bringen. Autofahrer müssen daher jetzt besonders aufpassen, denn in der Paarungszeit von Mitte Juli bis Anfang August gibt es für die Rehböcke kein Halten mehr.