BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Mit einer Rangerin unterwegs im Nationalpark Bayerischer Wald
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rund 1,3 Millionen Besucher waren es im vergangenen Jahr im Nationalpark. Aber nicht alle halten sich an die Regeln. Die Ranger finden im Bayerischen Wald immer wieder Wildcamper, und auch der Abfall neben den Wegen sorgt für unnötige Arbeit.

Mit Digitalisierung gegen Wildcamper und Co.
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Digitize the planet" – So heißt ein Verein, der Regeln zur Freizeitnutzung der Natur leicht zugänglich ins Internet bringen will. Der Naturpark Nagelfluhkette ist dabei eine der ersten Modellregionen für ein Digitalprojekt gegen Naturzerstörung.

Landratsamt Miesbach will Wildcampen stoppen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Landratsamt Miesbach wendet sich mit einem dringenden Appell an alle Naturfreunde: Zelten und Biwakieren sind genauso wie Grill- oder Lagerfeuer außerhalb zugelassener Zeltplätze verboten.

Wildcamper: Störenfriede wider Willen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Blauer Himmel und Sonnenschein - Naturschützern im Allgäu bereiten solche Schönwetter-Wochenenden mittlerweile Kopfzerbrechen. Denn das Übernachten im Landschafts- und Naturschutzgebiet wird ein zunehmendes Problem.

Alpiner Naturschutz: Allgäuer Ranger im Einsatz
  • Artikel mit Video-Inhalten

An schönen Tagen wird manches Naturschutzgebiet von Besuchern geradezu überrannt. Pflanzen und Wildtiere leiden immer mehr unter diesem Ansturm. Ranger im Allgäu versuchen sie mit unterschiedlichen Methoden zu schützen.

"Ausnahmezustand": Ausflügler stürmen das Allgäu
  • Artikel mit Video-Inhalten

Chaos durch Wildparker und Wildcamper: Die Allgäuer Alpen sind am Pfingstmontag wegen vieler Ausflügler im "Ausnahmezustand", so die Kemptner Polizei. Auch am Kochelsee in Oberbayern geht es "richtig heftig" zu, meldet der Bürgermeister.

Wildes Campen in den Haßbergen

    Campingplätze sind ihnen ein Graus: echte "Wildcamper" suchen die Einsamkeit und die ruhigen Flecken in der Natur. Dabei befinden sie sich jedoch in einem rechtlichen Graubereich - ein Beispiel aus den Haßbergen.