BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Armutsquote so hoch wie seit 30 Jahren nicht mehr

    Die Armutsquote in Deutschland hat laut dem Paritätischen Wohlfahrtsverband den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung erreicht. Die Corona-Krise könnte die Situation zusätzlich verschärfen.

    "Little Berlin": Mödlareuth feiert Tag der Demokratie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das ehemals geteilte Dorf Mödlareuth ist als "Little Berlin" bekannt. Das bundesweit einzigartige deutsch-deutsche Museum zieht jährlich rund 90.000 Besucher an. Den 30. Jahrestag der Deutschen Einheit feiert das Dorf mit einem Tag der Demokratie.

    Wiedervereinigung: Migranten versus Ossis

      Bis heute wird die Wiedervereinigung vor allem von Ost- und Westdeutschen ohne Migrationsgeschichte erzählt. Dabei lebten in der BRD fünf Millionen Menschen mit ausländischen Wurzeln und in der DDR 200.000. Wie haben sie die Wendezeit erlebt?

      Vor 30 Jahren: Ein Land wird abgewickelt– die Rolle der Treuhand

        Die Treuhand ist für viele Ostdeutsche bis heute ein Reizthema. Sie steht für Betriebsschließungen, Massenarbeitslosigkeit und westdeutsche Dominanz. Bis heute ist sie Symbol für den Schock, den viele Ostdeutsche nach der Wende erlebten.

        Theo Waigel zur Deutschen Einheit: "Tag des Glücks"

          Als "Tag des Glücks" bezeichnet der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel den 3. Oktober 1990. In einer Rede in der Basilika zu Ottobeuren zog er Bilanz über 30 Jahre Deutsche Einheit und drückte dabei vor allem Dankbarkeit aus.

          30 Jahre Wiedervereinigung: Unterschiede zwischen Ost und West
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Ostdeutsche sind im Schnitt älter als Westdeutsche, weniger zufrieden mit der Demokratie und haben weniger Immobilienbesitz. Viele kleine und größere Unterschiede sind geblieben, aber es gibt auch bedeutende Angleichungen.

          BR24-Datenanalyse: Bayern vs. der Osten - alles Einheit?

            Deutschland feiert 30 Jahre Wiedervereinigung. Doch wie sehr sind wir wirklich zusammengewachsen? Eine Suche in verschiedenen Datensätzen gibt Einblick, wie sich das Leben in Bayern auch heute noch vom Leben im ehemaligen Osten unterscheidet.

            Wiedervereinigung: Erinnerungen eines Zeitzeugen in Günzburg
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Während die jüngere Generation das geteilte Deutschland nicht mehr erlebt hat, erinnert sich Jens Hase aus Günzburg noch genau an die Zeit der Wende. Er war einer von Tausenden ausreisewilligen DDR-Bürgern in der Prager Botschaft vor 31 Jahren.

            Keine Rituale: Wie feiert man den Tag der deutschen Einheit?

              An Ostern gibt’s Eier, an Weihnachten Geschenke, am Valentinstag Blumen. Doch was machen wir am Tag der deutschen Einheit? Allgemeine Rituale gibt es nicht, seit der 3. Oktober im Einigungsvertrag 1990 als gesetzlicher Feiertag bestimmt wurde.

              Die anderen Ossis: Wie es Vietnamesen im Osten heute geht
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              In den DDR-Kombinaten mussten zigtausende Vertragsarbeiter aus sozialistischen Bruderländern, vor allem aus Vietnam, arbeiten. Heute stellen die Vietnamesen die größte Migrationsgruppe in Ostdeutschland dar. Integration ist für sie eine Tugend.