BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kritik an Corona-Hilfspaketen der EU und Deutschlands

    Bundesbank-Chef Weidmann hat Beschlüsse des EU-Sondergipfels zu Corona-Wiederaufbauhilfen kritisiert. Das Paket dürfe nicht als Sprungbrett für eine groß angelegte EU-Verschuldung dienen. Auch am deutschen Kurs gibt es Zweifel.

    FC Bayern Basketball: Trinchieri plant "sanften Wiederaufbau"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Andrea Trinchieri hat bei den FC-Bayern-Basketballern als neuer Trainer die Führung übernommen. Mit einem "sanften Wiederaufbau" will er den entthronten Meister München zurück an die Spitze führen, erklärte er in seiner Vorstellungs-Pressekonferenz.

    Straubinger Rathaus wird ab September wieder aufgebaut

      Beinahe vier Jahre ist es her, dass das Rathaus in Straubing bei einem Brand stark beschädigt wurde. Der Wiederaufbau soll jetzt im Herbst beginnen. Dabei gibt es eine besondere Herausforderung.

      Merkel hält Scheitern des EU-Sondergipfels für möglich
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Beratungen über das EU-Wiederaufbaupaket gegen die Corona-Folgen gehen in die Verlängerung. Kanzlerin Merkel äußerte vor Beginn der Verhandlungen Zweifel, ob sich die Staats- und Regierungschefs einigen können.

      EU-Ratspräsident Michel: Vermittler im Streit um Corona-Hilfen

        Eine Woche vor dem EU-Sondergipfel liegen die Positionen der EU-Regierungen zum wirtschaftlichen Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie und zum EU-Haushalt noch weit auseinander. Ratspräsident Charles Michel hat nun ein Kompromissmodell vorgestellt.

        EU-Wiederaufbaufonds: "Sonst steht Europa vor dem Nichts"

          Einen Tag nach der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft haben Spitzenvertreter aus Bundesregierung und EU-Kommission eine erste Absprache getroffen. Kanzlerin Merkel und Kommissionschefin von der Leyen drängen auf eine Einigung zum Wiederaufbaufonds.

          EU-Ratspräsidentschaft: Wie nach Corona wiederaufbauen?

            Es ist eine der größten Herausforderungen der nächsten sechs Monate: das Corona-Wiederaufbauprogramm der EU für die am schwersten von der Pandemie betroffenen Länder. Seit Wochen wird darüber gestritten, eine Einigung steht noch aus.

            Gentiloni: Wiederaufbauplan von 750 Milliarden Euro

              Die EU-Kommission plant zur wirtschaftlichen Stabilisierung der Staaten in der Corona-Krise 750 Milliarden Euro aufzuwenden. Das gab Wirtschaftskommissar Gentiloni bekannt. Kommissionspräsidentin von der Leyen will die Pläne am Nachmittag vorstellen.

              Corona-Hilfe: Gegenentwurf zu Merkel-Macron-Plan
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Vier EU-Staaten haben einen Gegenvorschlag zu dem deutsch-französischen Corona-Wiederaufbauplan vorgelegt. Österreich, Schweden, Dänemark und die Niederlande setzen darin auf günstige Kredite statt Zuschüsse.

              Verschollene Figuren zurück, Residenz-Fassade wieder vollständig
              • Artikel mit Video-Inhalten

              Die Fassade der Würzburger Residenz ist wieder komplett hergestellt - 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und 75 Jahre nach der Bombardierung des Schlosses. Zwei Figuren der Balustrade waren verschollen und fehlten seit dem Wiederaufbau.