BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Streit um Strafverfolgung eines Whistleblowers in Bamberg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Unbekannter hat dem BR einen Bericht des Kommunalen Prüfungsverbandes über die Stadt Bamberg gesteckt. Seitdem steht Oberbürgermeister Andreas Starke in der Kritik. Jetzt gibt es Streit um die Frage, ob der Whistleblower verfolgt werden soll.

Snowden will russische Staatsbürgerschaft beantragen

    Der von den USA gesuchte Whistleblower Edward Snowden will die russische Staatsbürgerschaft beantragen. Heute teilte er auf Twitter mit, er habe sich um einen russischen Pass beworben - die US-Staatsbürgerschaft wolle er jedoch behalten.

    Russland: Whistleblower Snowden erhält unbefristeten Aufenthalt

      Seit 2013 lebt der US-Whistleblower Snowden im russischen Exil - weil ihm in seiner Heimat eine lange Haftstrafe drohen würde. Nun hat er seinem Anwalt zufolge ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht in Russland erhalten.

      Trump will Begnadigung von Snowden prüfen

        Kurz vor der US-Wahl bewertet US-Präsident Donald Trump die Taten von Whistleblower Edward Snowden milder. Er wolle "einen Blick" auf die Causa werfen. Snowden ist in Russland im Asyl.

        Wie die Demokratie durch soziale Medien ausgehöhlt wird
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Christopher Wylie arbeitete für "Cambridge Analytica", jene Firma, die illegal Daten klaute und Wähler beeinflusste. Irgendwann reichte es ihm und er wurde zum Whistleblower. Jetzt ist sein Enthüllungsbuch "Mindf*ck" auf Deutsch erschienen.

        "Fehlalarm"-Papier: Warum der Autor kein Whistleblower ist

          Seit dem Wochenende kursiert ein Papier aus dem Innenministerium, in dem die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung als "Fehlalarm" bezeichnet werden. Verantwortlich für die "Analyse" ist ein Mitarbeiter, der seine Meinung verbreitet. Ein #Faktenfuchs.

          Fünf Jahre nach den Snowden-Enthüllungen

            Der amerikanische Whistleblower Edward Snowden deckte vor fünf Jahren weltweite Überwachungsprogramme auf. Die US-Geheimdienste erklären, die Dokumente richteten noch heute Schaden an.

            100 Sekunden Rundschau: Bayerns Wirte gehen auf die Straße
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Islamist Abdeslam zu 20 Jahren Haft verurteilt +++ Bundeswehr soll neue Waffen bekommen +++ Mehr Schutz für Whistleblower +++ Nachwuchs bei den Royals

            100 Sekunden Rundschau: Nachwuchs bei den Royals
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Islamist Abdeslam zu 20 Jahren Haft verurteilt +++ Bundeswehr soll neue Waffen bekommen +++ Mehr Schutz für Whistleblower +++ Bayerisches Bier voll im Trend

            Schlagzeilen BR24/16

              EU will Whistleblower besser schützen +++ Mutmaßlicher Paris-Attentäter Abdeslam in Belgien verurteilt +++ Gesundheitsminister will mehr Online-Arztbesuche +++ Drei Jahre Haft für Diebstahl von Baselitz-Werken +++ Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt