Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Tödlicher Absturz in Tirol: Flugzeug driftete von Route ab

    Der Pilot des am Donnerstagabend bei Leutasch abgestürzten Kleinflugzeugs soll sich nicht an die vorgegebene Flugroute gehalten haben. So habe er das Wettersteingebirge nicht passieren können, heißt es verschiedenen Medienberichten zufolge.

    Drei Tote bei Kleinflugzeug-Absturz in Tirol: Leichen geborgen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs im Wettersteingebirge am Donnerstag Nachmittag sind jetzt die drei Toten geborgen und ins Tal gebracht worden. Die Ursache des Absturzes ist noch unklar.

    Flugzeug-Absturz im Wettersteingebirge: Drei Tote
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Am Donnerstagnachmittag ist ein Kleinflugzeug bei Leutasch in Tirol im Wettersteingebirge abgestürzt. Nach Informationen der Tiroler Polizei kamen dabei mindestens drei Menschen ums Leben. Die Identität der Opfer ist noch nicht bekannt.

    Bergwanderer stürzt bei Meilerhütte 100 Meter in den Tod

      Die Bergtour vom Schachenhaus zur Meilerhütte im Wettersteingebirge ist beliebt - für einen 36-jährigen Einheimischen endete sie am Sonntag tödlich. Bergretter und Notarzt konnten dem Bergwanderer nicht mehr helfen.

      Wirt der Reintalangerhütte stirbt beim Eisklettern
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Reintal im Wettersteingebirge ereignete sich gestern ein tragisches Unglück. Beim Eisklettern wurde ein 51-jähriger und seine beiden Söhne von herabstürzenden Eismassen zum Teil begraben. Für den Vater kam jede Hilfe zu spät. Von Martin Breitkopf

      Das war der Tag

        Neue Vorwürfe im Fipronil-Skandal +++ Weißes Haus stellt Aussagen Trumps zu Charlottesville klar +++ Immer mehr Seenotretter geben auf +++ DFB-Pokal: FC Augsburg und TSV 1860 München scheiden aus +++ Bergsteiger stirbt im Wettersteingebirge

        27-Jähriger im Wettersteingebirge verunglückt

          Tragisches Unglück am Oberkar: Ein 27-Jähriger aus München ist beim Aufstieg im Wettersteingebirge 80 Meter in die Tiefe gestürzt. Es kam jede Hilfe zu spät.

          Topthema: 500 Jugendliche leben in Bayern auf der Straße
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          weitere Themen: Bausback will härtere Strafen für heimliche Mitschnitte in Gerichtssälen + Augsburger Stadtwerke ziehen neue Busse wegen Sicherheitsproblemen aus dem Verkehr + Münchner Fliegerbombe wird morgen entschärft Moderation: Stefan Bossle

          Schutzhütte mitten in der Stadt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die alte Höllentalanger-Hütte aus dem Wettersteingebirge hat einen neuen Standort: auf der Münchner Praterinsel. Dort wurde sie im Rahmen der Ausstellung „Hoch hinaus!" wiederaufgebaut – und man kann dort auch übernachten.

          Bergsteiger tödlich verunglückt

            Auf tragische Weise ist im Wettersteingebirge ein in Bergnot geratener Mann zu Tode gekommen. Wie die Polizei berichtet, hatte der 50-Jährige am Sonntagabend einen Notruf abgesetzt, konnte jedoch seinen Standort nicht angeben. Von Henning Pfeifer