BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Wasserkraftwerke fischen mehr Müll aus dem Inn

    Flaschen, Plastikteile, Ölkanister. Noch immer gelangt viel zu viel Müll in unsere Gewässer. In den Wasserkraftwerken werden jährlich mehrere tausend Tonnen Rechengut herausgefischt, z.B. aus dem Inn. Vergangenes Jahr waren es sogar 37 Prozent mehr.

    Weltwassertag: Sind Bayerns Grundwasservorräte sicher?

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit Dürreperioden und Starkregen zeigt sich der Klimawandel mittlerweile überall in Bayern. Der Grundwasserstand ist vielerorts zu niedrig. Wie können wir damit umgehen?

    Klimawandel verschärft Trockenheit in Unterfranken

      Bei einem Forum am Weltwassertag rückt die Regierung von Unterfranken die Sicherheit der Trinkwasserversorgung in den Fokus. Denn im ohnehin trockenen Unterfranken hat sich in den vergangenen Jahren auffällig wenig neues Grundwasser gebildet.

      UNO: Wassermangel bedroht Hälfte der Weltbevölkerung

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Fast jeder zweite Erdenbürger ist laut der UNO von Wassermangel bedroht. Insgesamt 3,6 Milliarden Menschen lebten in Gebieten, in denen für einen Monat im Jahr oder länger Wasser fehlen könne, hieß es in einer Unesco-Studie.

      Wassersparen lohnt sich immer

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Heute ist Weltwassertag. Und es ist unser wertvollstes Lebensmittel, das weltweit geschützt werden muss. Die Vereinten Nationen appellieren an die Menschen, sorgsam mit Wasser umzugehen - auch in wasserreichen Ländern wie Deutschland.

      Augsburgs UNESCO-Bewerbung läuft

      • Artikel mit Bildergalerie

      Die Augsburger wollen mit ihrer historischen Wasserwirtschaft im Wettbewerb um den Titel "UNESCO-Weltkulturerbe" punkten. Derzeit läuft die Vorbereitung der offiziellen Bewerbung. Zum Weltwassertag gibt es heute Aktionen in der Stadt.

      Warnung vor verschärfter Wasserkrise

        Bayern hat Wasser in Hülle und Fülle. Doch Millionen Menschen auf der Welt haben kein sauberes Trinkwasser. Mit dem heutigen Weltwassertag mahnen die Vereinten Nationen zum sorgfältigen Umgang mit der wertvollen Ressource.