Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Erforschung Schwarzer Löcher: Neuer Bau für Erlanger Physiker
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Astroteilchenphysiker an der Universität Erlangen wollen Licht ins Dunkel von Schwarzen Löchern im Weltall und deren Umgebung bringen. Dazu bekommen sie ein neues Forschungsgebäude, für das am Montag der Grundstein gelegt wurde.

Seltenes Schauspiel: Merkurtransit vor der Sonne
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Merkur schiebt sich auf seinem Umlauf zwischen die Sonne und die Erde - dieser sogenannte Merkurtransit ist äußerst selten zu beobachten. Heute war es soweit. Die nächste "Mini-Sonnenfinsternis" kommt erst 2032.

Hubble-Teleskop fotografiert galaktische Halloween-Fratze
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Weltraumteleskop Hubble überrascht uns immer wieder mit spektakulären Aufnahmen aus dem All. Pünktlich zu Halloween zeigt uns Hubble seine neueste Entdeckung: ein schauriges kosmisches Gesicht. Es zeugt von einer ungewöhnlichen Galaxienkollision.

Helle Sternschnuppe über Süddeutschland war "Feuerkugel"

    Eine besonders helle Sternschnuppe hat am Mittwochabend viele Menschen in Süddeutschland fasziniert. Bei der Erscheinung handelte es sich laut Experten um eine "Feuerkugel" - ob sie den Boden berührt hat, ist allerdings noch unklar.

    Physik-Nobelpreis für die Erforschung des Universums
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Nobelpreis für Physik 2019 geht an James Peebles für seine theoretischen Erkenntnisse in der physikalischen Kosmologie sowie an Michel Mayor und Didier Queloz für die Entdeckung des ersten Exoplaneten, der einen sonnenähnlichen Stern umkreist.

    Perseiden-Sternschnuppen nur für Frühaufsteher
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bei Sternschnuppenfans ist die Nacht vom 12. auf den 13. August ein Serientermin im Kalender. Doch heuer musste man für die beste Sternschnuppen-Nacht des Jahres auch gleich noch den Wecker stellen: Vor vier Uhr morgens ist eher nichts zu erwarten.

    Nach Bruchlandung: Tausende Wasserbären auf dem Mond?

      Durch einen Raumfahrt-Unfall könnten Tausende Wasserbären auf der Mondoberfläche verstreut worden sein. Eine israelische Sonde hatte die extrem widerstandsfähigen Kleinstlebewesen an Bord - und zerschellte.

      Völlig losgelöst: Über die Kunst die Schwerelosigkeit entdecken
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Wer frei im Raum schweben will, muss nicht unbedingt Astronaut werden. Eine Ahnung von Schwerelosigkeit verspricht die Münchner Ausstellung "Zero Gravity", mit Arbeiten verschiedener Künstler zum Thema Weltall und Raumfahrtmissionen.

      Gefahr aus dem All gebannt - großer Asteroid rast an Erde vorbei

        Laut Weltraumagentur Esa lagen die Chancen für eine Kollision bei 1 zu 7.299. Nun aber herrscht Gewissheit: Der 50-Meter-Asteroid "2006QV89" wird im September an der Erde vorbeirasen. Ein Einschlag des Brockens hätte katastrophale Folgen gehabt.

        60 Tage Bettruhe für die Forschung: Die ersten stehen wieder
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Für 16.500 Euro zwei Monate lang einfach nur im Bett liegen? So "einfach" war das gar nicht, berichten die Probanden der ersten Runde der Bettruhe-Studie des DLR. Sogar schwindelfrei musste man sein. Und das Aufstehen danach war auch nicht so leicht.