BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Würzburger Kleinst-Satellit "UWE-4" feiert Weltpremieren im All

    Vier Triebwerke, verbaut auf wenigen Zentimetern: Seit Ende 2018 kreist der Kleinst-Satellit "UWE-4" im Dienst der Forschung um die Erde. Seine Würzburger Entwickler berichten nun von "Technologie-Durchbrüchen" im Weltall.

    Ein kleiner Asteroid rauscht am 1. September an der Erde vorbei
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am 1. September rast der Asteroid 2011 ES4 an der Erde vorbei - mit relativ geringem Abstand. Aber keine Sorge: Es besteht keine Gefahr, dass das kleine Geschoss die Erde treffen könnte. Der Asteroid ist nicht zum ersten Mal in unserer Nähe.

    NASA meldet technische Probleme bei "Perseverance" Mars-Mission
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Raumsonde mit dem Mars-Rover an Bord hat in den Sicherheitsmodus geschaltet, wie die NASA mitteilte. Offenbar war es dem Raumfahrzeug im Schatten der Erde zu kalt. Trotzdem bleibt der Leiter der Mars-Mission 2020 optimistisch.

    Himmelsspektakel: Komet Neowise zum Greifen nah
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Hobby-Sterngucker aufgepasst: Mit bloßem Auge ist derzeit ein hell leuchtender Punkt mit Schweif am Morgenhimmel zu sehen. Komet Neowise kommt uns auf seiner Reise durchs All sehr nahe.

    Als die Kosmonauten vor 20 Jahren die "Mir" zurück ließen

      Die Mir war die erste Raumstation der Menschheit, die im Weltall zusammengebaut worden ist. Die russische Raumfahrtorganisation Roskosmos hatte sie in die Umlaufbahn um die Erde geschickt. Vor 20 Jahren dann schlossen sich zum letzten Mal ihre Luken.

      Schwimmen im Schwarzlicht - Ausstellung in Ingolstadt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wir erforschen das Weltall, schicken Menschen auf den Mond und Sonden bis zum Mars. Aber wie es in den Tiefen des Meeres aussieht, wissen wir nicht. Eine Ausstellung in Ingolstadt bringt etwas Licht ins Dunkel.

      Große Teleskope: Der Wettlauf um die Erforschung des Universums
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Seit 30 Jahren liefert uns "Hubble" einzigartige Bilder aus dem Weltall. Das Weltraumteleskop hat aber längst Konkurrenz bekommen. Mit immer größeren Geräten beobachten Astronomen das All - mit stets neuen Ideen, um noch genauere Bilder zu bekommen.

      Schülerinnen erfinden Sportprogramm fürs Weltall
      • Artikel mit Bildergalerie

      Programmieren fürs Weltall: Das können Schülerinnen beim Wettbewerb Code4Space. Der Gewinner-Beitrag darf auf die Internationale Raumstation ISS fliegen. Vier Schülerinnen einer Münchner Grundschule haben ein Sportprogramm fürs All entwickelt.

      "Eagle One": Marktredwitzer Schüler lassen Sonde steigen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie haben eine Sonde gebaut und in fast 40 Kilometer Höhe fliegen lassen. Für ihr Projekt "Klassenzimmer am Rande zum Weltall" sind Schüler des Marktredwitzer Otto-Hahn-Gymnasiums jetzt ausgezeichnet worden.

      So haben wir die Sonne noch nie gesehen

        Im Verhältnis zu anderen Himmelskörpern ist die Sonne der Erde ganz nah. Dennoch haben wir bislang nicht richtig verstanden, was in ihr und auf ihrer Oberfläche genau passiert. Ein neues Teleskop auf Hawaii soll das ändern. Jetzt gibt es erste Fotos.