Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Giftige Gräser: Würzburger Forscher geben teilweise Entwarnung

    Massensterben von Weidetieren, ausgelöst durch giftige Gräser: Solche Schlagzeilen kennt man vor allem aus Übersee. Ob diese Gefahr auch in deutschen Wiesen steckt, haben Würzburger Tierökologen nun erforscht. Ihre Erkenntnisse sind erstaunlich.

    "Aktionsplan Wolf": Abschüsse auch künftig möglich
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Künftig sollen Wölfe in Ausnahmefällen zum Schutz von Weidetieren abgeschossen werden können. Das steht im "Aktionsplan Wolf" der Staatsregierung, der heute vorgestellt wird. Der Plan setzt aber auch auf vorbeugende Maßnahmen.

    Kundgebung gegen den Wolf
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im oberbayerischen Rohrdorf hat der Bayerische Bauernverband gestern Abend eine Kampagne gegen den Wolf gestartet. Die Forderungen der Bauern: "wolfsfreie Zonen" und ein effektiver Schutz ihrer Tiere.

    Umgang mit Wölfen: Bund Naturschutz kritisiert Staatsregierung

      Der Bund Naturschutz in Bayern (BN) hat die Haltung der Staatsregierung zum künftigen Umgang mit Wölfen als wenig sinnvoll kritisiert: Einzelne Wölfe zu fangen oder abzuschießen, schütze Weidetiere auf Almen nicht dauerhaft.

      Debatte im Bundestag: FDP will Wölfe bejagen lassen

        Seit wieder Wölfe durch Deutschlands Wälder streifen, gibt es Ärger. Heute hat der Bundestag über das Thema Wölfe in Deutschland diskutiert. Die FDP hat einen Antrag eingebracht, der vorsieht, den Wolf bejagen zu dürfen. Von Ann-Kathrin Wetter

        Wölfe - wie groß ist die Gefahr wirklich?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der böse Wolf frisst die armen Lämmer, oder alles nicht so wild? Bauern haben in München unter dem Motto "Weidetiere statt Wolfsreviere" demonstriert. Biologen halten das für übertrieben. Wie groß ist die Gefahr wirklich?

        Besserer Schutz vor Wölfen gefordert
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Bauern aus Südtirol, Österreich und ganz Bayern haben heute in München für einen besseren Schutz von Weidetieren vor Wölfen demonstriert. Sie forderten die Umweltminister des Alpenraums auf, sich bei ihrem Treffen dafür einzusetzen.

        Schäfer schlagen Alarm

          Der Wolf wird wieder heimisch in Bayern - doch was Naturschützer freut, sehen die Schäfer weniger positiv, denn in den vom Wolf bereits besiedelten Gebieten mehren sich die gerissenen Weidetiere. Wie die Herde also schützen? Von Sebastian Kraft