BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mann ertrinkt in Kanal - Prozess gegen Freunde verzögert sich

    Im Prozess um den Ertrinkungstod eines 22-Jährigen in einem Kanal in Weiden wird es nun doch kein schnelles Urteil geben. Eigentlich sollte mit den Plädoyers fortgefahren werden. Aber dann stellten die Verteidiger neue Beweisanträge.

    Corona-Ticker Oberpfalz: Volksfest Weiden abgesagt

      Nach Oktoberfest und Gäubodenvolksfest wurde jetzt auch das Volksfest in Weiden i.d.OPf. zum wiederholten Male abgesagt. Mehr Corona-Nachrichten aus der Oberpfalz im Ticker:

      Nebenklage plädiert im Weidener Flutkanal-Prozess

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im September 2020 ist ein 22-Jähriger in einem Kanal ertrunken. Hätten seine Freunde ihn retten können? Heute geht in Weiden der Prozess gegen drei junge Angeklagte weiter. Die Vertreter der Nebenklage und die Verteidiger haben das Wort.

      Mehr Milchgeld für Bauern: Was kann der Verbraucher tun?

      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Glückliche Rinder grasen auf einer grünen Wiese: Ein Bild wie aus der Werbung. Dabei stehen in der Realität immer weniger Milchkühe auf den Weiden. Das hat seine Gründe – unter anderem geht es ums Geld.

      Kühe auf der Alm: So verhalten Wanderer sich richtig

        Immer wieder kommt es vor, dass Wanderer von Kühen angegriffen werden. Aber warum machen die Tiere das? Sind Kühe grundsätzlich gefährlich? Und wie kann man sich vor einer Kuh-Attacke schützen?

        Stromausfall in Weiden: Mehrere tausend Haushalte betroffen

          Rund 3.000 Haushalten hatten in Weiden am Samstagmorgen zwischenzeitlich keinen Strom mehr. Wie der Netzbetreiber mitteilte, sorgte ein Defekt an einem Trafo für den Ausfall.

          Prozess um Tod im Flutkanal: Staatsanwalt fordert Haftstrafen

            Nach einem weiteren langen Prozesstag ist die Beweisaufnahme im Prozess um den Tod eines 22-Jährigen im Weidener Flutkanal geschlossen worden. Anschließend verlangte die Staatsanwaltschaft mehrjährige Haftstrafen für die drei Angeklagten.

            Weidener Flutkanal-Prozess steht vor dem Abschluss

              Der Prozess um den Tod eines 22-Jährigen im Weidener Flutkanal geht in seine entscheidende Phase. Ab heute wird plädiert. Angeklagt sind drei Freunde des Todesopfers. Sie sollen tatenlos zugesehen haben, wie ihr Kumpel in dem Kanal ertrank.

              Corona: Netzwerk für trauernde Angehörige startet

              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm will ein bayernweites Netzwerk von Selbsthilfegruppen für Corona-Trauernde schaffen. Dazu baut er auf Partner aus Zivilgesellschaft und Kirche. Start war in der Oberpfalz.

              Weiden als Vorreiter für bayernweite Corona-Trauergruppen

                Tausende Menschen sind in Bayern bereits im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Um diesen Verlust zu bewältigen, soll es bald ein Netzwerk von Selbsthilfegruppen für Angehörige von Corona-Opfern geben. Start des Projekts ist in der Oberpfalz.