BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nutztiere vor dem Wolf schützen – aber wie?

    Seit es wieder Wölfe in Bayern gibt, fürchten die Schafhalter im Freistaat um ihre Tiere. Schäfer Bonaventura Lohner in Gars am Inn hat sich Herdenschutzhunde gekauft, doch die verursachen Probleme.

    Mahnfeuer gegen den Wolf - Bauern sehen Weidehaltung bedroht

      Vor allem in Oberbayern sind in letzter Zeit vermehrt Wölfe aufgetaucht. Die streng geschützten Tiere haben dabei auch Schafe gerissen. Landwirtschaftsverbände sehen in der Ausbreitung des Beutegreifers eine massive Bedrohung für die Weidehaltung.

      Öko-Hotspot Kuhfladen: Weiderinder als Naturschützer
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Beim Stichwort Naturschutz denken viele an Flächen, die sich selbst überlassen, also nicht landwirtschaftlich genutzt werden. Tatsächlich können aber Weidetiere im Hinblick auf die Artenvielfalt paradiesische Zustände schaffen.

      Kulmbach: Weidehaltung statt Schweinestall
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Eggenreuth bei Kulmbach lässt ein junges Biobauern-Ehepaar buchstäblich die Sau raus. 120 Schweine flitzen, wühlen und fressen auf Weideflächen unter freiem Himmel. Verbraucher kommen von weit her, um das hochwertige Fleisch zu kaufen.

      Zerstören was aufgebaut wurde: "Pflugregelung" verärgert Bauern
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Landwirte, die ihre Kühe auf Äckern weiden lassen, kritisieren die "Pflugregelung". Wegen ihr müssen sie spätestens alle fünf Jahre ihre Weide umpflügen – nur damit die Fläche nicht an Wert verliert. Das schreckt Landwirte vor Weidehaltung ab.

      Kombihaltung für Kühe: Österreich als Vorbild?

        In Österreich ist - anders als in Deutschland - die ganzjährige Anbindehaltung von Kühen verboten. Bauern ohne Laufstall praktizieren die Kombinationshaltung: An mindestens 90 Tagen im Jahr haben die Tiere Bewegungsfreiheit. Vorbild für Deutschland?

        Irreführende Angaben auf Milchpackungen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Kühe auf der Weide, regionale Herkunft und ein fairer Preis für die Bauern: Auf vielen Milchpackungen im Supermarkt wird damit geworben. Doch einige Produkte in Bayern hielten nicht, was die Verpackung verspreche, kritisiert die Verbraucherzentrale.