BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Auch 2020 gibt es wieder einen Storch in Geiselwind

    Immer zu Jahresbeginn fragt sich Geiselwind: Kommen die Störche wieder? Schon seit einigen Jahren beherbergt das Dach der dortigen Kirche Weißstörche. Jetzt meldet der Bürgermeister: Ein erster Storch hat Quartier bezogen.

    Warum rund 300 Weißstörche im Winter in Bayern bleiben

      Nach Schätzungen des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) werden dieses Jahr etwa 300 Weißstörche in Bayern überwintern. Das entspricht rund einem Viertel des Bestandes. Rückschlüsse auf Veränderungen durch den Klimawandel lässt das nicht zu.

      Zahl der Weißstorchpaare in Bayern steigt weiter an

        Immer mehr Weißstorchpaare siedeln sich in Bayern an. In Mittelfranken kommen besonders viele Jungtiere zur Welt, teilte der Landesbund für Vogelschutz e.V. (LBV) mit.

        Landratsamt Nürnberger Land: Zehn Störche auf dem Dach

          Über einen ganz besonderen Anblick haben sich heute Vormittag die Mitarbeiter des Landratsamts Nürnberger Land in Lauf an der Pegnitz gefreut: Mindestens zehn Störche hatten sich auf dem Gebäude versammelt.

          Dauerregen in Deggendorf: Nur ein einziger Jungstorch überlebt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die starken Regenfälle Ende Mai haben dem Storchennachwuchs in Südbayern zugesetzt. Teils sei die Hälfte der Jungvögel gestorben, teilte der Landesbund für Vogelschutz mit. In Deggendorf hat nur ein einziger Jungstorch überlebt.

          Neuer Rekord bei Weißstörchen in Bayern

            In Bayern gibt es so viele Weißstörche wie noch nie. Offenbar haben sich eine Reihe von Störchen neu im Freistaat angesiedelt. Den Jungvögeln hingegen hat der Regen im Mai zugesetzt.

            Zerstörtes Storchennest von Ramspau: Pfarrgemeinde droht Anzeige
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Weil die Kirchenbesucher in Ramspau vor Vogelkot geschützt werden sollten, hat die Pfarrgemeinde unerlaubt einen Storchenhorst vom Giebel der Kirche abgeräumt. Jetzt droht den Verantwortlichen deshalb eine Anzeige.

            Störche zurück in Bayreuth: Feuerwerk vermeiden

              Im Bayreuther Ortsteil Oberkonnersreuth hat sich auf einem Schlot wieder ein Storchenpaar eingenistet. Deshalb sollten im Umkreis von 600 Metern keine Feuerwerke abgebrannt werden.

              B5 Bayern: Nur wenige Molkereien verzichten auf Glyphosat
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Staatsregierung will 2,1 Milliarden in ÖPNV investieren +++ Meteorit in Oberfranken eingeschlagen +++ Viel Nachwuchs bei den bayerischen Weißstörchen +++ Moderation: Ulrich Trebbin

              Wann taugt ein Storch zum Anführer beim Vogelzug?

                Dreißig Prozent der Weißstörche verschwinden spurlos auf dem Weg nach Afrika. Wie die Vögel wohin fliegen, das wollen Wissenschaftler mit dem "Icarus"-Projekt herausfinden. Erste Zwischenergebnisse gibt es bereits.