BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mehr Weißstörche in Bayern

    Immer mehr Weißstörche brüten in Bayern und immer mehr Jungtiere überleben. Der Bestand der Tiere wächst seit Jahren kontinuierlich. Grund dafür ist aber nicht nur die Vermehrung, sondern auch die Bequemlichkeit der großen Vögel.

    Premiere: Bürger bestimmen "Vogel des Jahres"

      Wer wird "Vogel des Jahres 2021"? Darüber entscheiden erstmals die Bürgerinnen und Bürger. Jeder kann seinen eigenen Favoriten nennen – und zwar noch bis Mitte Dezember.

      Rekord-Nachwuchs in Bayern: Gute Jahre für Storch und Luchs

      • Artikel mit Video-Inhalten

      So viele Weißstorch-Paare gab es in Bayern noch nie: Mit über 700 Paaren gibt es einen neuen Rekord. Seit Jahren gibt es einen Anstieg der Population. Auch bei den Luchsen sieht es gut aus: Innerhalb eines Jahres konnten mehr Tiere gezählt werden.

      Künstlicher Horst für Storchenglück in Dressendorf

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die selbstgebauten künstlichen Horste von Rainer Hübner waren bei Störchen bisher immer ein voller Erfolg. Daher hat auch die Stadt Goldkronach versucht, mit einem Fertig-Horst einen Storch oder ein Storchenpaar anzulocken.

      Adebar fühlt sich wohl: Immer mehr Störche nisten in Franken

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Immer mehr Störche verzichten auf den langen Flug nach Afrika. In Bayern brüten mittlerweile weit über 600 Paare, zehn Mal mehr als vor 30 Jahren. Auch im Aischtal nimmt die Storchen-Population weiter zu.

      Warum rund 300 Weißstörche im Winter in Bayern bleiben

        Nach Schätzungen des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) werden dieses Jahr etwa 300 Weißstörche in Bayern überwintern. Das entspricht rund einem Viertel des Bestandes. Rückschlüsse auf Veränderungen durch den Klimawandel lässt das nicht zu.

        B5 Bayern: Nur wenige Molkereien verzichten auf Glyphosat

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Staatsregierung will 2,1 Milliarden in ÖPNV investieren +++ Meteorit in Oberfranken eingeschlagen +++ Viel Nachwuchs bei den bayerischen Weißstörchen +++ Moderation: Ulrich Trebbin

        Wann taugt ein Storch zum Anführer beim Vogelzug?

          Dreißig Prozent der Weißstörche verschwinden spurlos auf dem Weg nach Afrika. Wie die Vögel wohin fliegen, das wollen Wissenschaftler mit dem "Icarus"-Projekt herausfinden. Erste Zwischenergebnisse gibt es bereits.

          Fünf Storchenbabys in Geiselwind geschlüpft

            Auf dem Kirchendach in Geiselwind im Landkreis Kitzingen sind fünf Storchenküken vergangene Woche geschlüpft. Das meldet heute Ernst Nickel, der Bürgermeister von Geiselwind.

            Geiselwind: Früheste Storchensichtung aller Zeiten

            • Artikel mit Video-Inhalten

            In Geiselwind, Landkreis Kitzingen, ist der erste Storch gesichtet worden. So früh war bis dahin noch kein Meister Adebar wieder in sein Nest dorthin zurückgekehrt.