BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Landkreis Wunsiedel: 14-jährige Marlene Dudda wird vermisst

    Die Polizei in Wunsiedel sucht nach der 14-jährigen Marlene Dudda. Das Mädchen hatte bis Oktober in einer Jugendhilfeeinrichtung in Weißenstadt gewohnt, in die sie aber nicht zurückgekehrt war. Seit Kurzem besteht auch kein Telefonkontakt mehr.

    Fichtelgebirgskrimi: Dreharbeiten in Weißenstadt angelaufen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Fichtelgebirge wird ein Krimi gedreht. Es geht um eine Polizeiinspektion, die aufgelöst werden soll. Die findigen Beamten wollen das verhindern. Im November soll "Der Fichtelgebirgskrimi – Siebenstern" in Kinos der Region vorab zu sehen sein.

    Heilbäderverband fordert mehr Prävention

      Die Heilbäderbetreiber wollen eine stärkere finanzielle Unterstützung bei der Gesundheitsprävention. Auf dem 71. Bayerischen Heilbädertag in Weißenstadt (Landkreis Wunsiedel) wird dies eine Hauptforderung des Verbandes sein.

      FichtelRad - ein junges Familienunternehmen im Fichtelgebirge
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach zehn Jahren als Außendienstmitarbeiter hat sich Frank Süß mit dem jungen Familienunternehmen "FichtelRad" selbstständig gemacht. Er bietet in dem kleinen Örtchen Ruppertsgrün (Lkr. Wunsiedel) E-Bike-Touren durchs Fichtelgebirge an.

      Besuchermagnet mit Anlaufschwierigkeiten

        In acht Monaten hat sich das "Siebenquell GesundZeitResort" am Weißenstädter See zum Besuchermagnet im Fichtelgebirge entwickelt. Trotzdem läuft noch nicht alles rund.

        Von "Hobbithöhlen" und Kraftorten

          Mehr als 130 kleine Holztürchen führen am Kellerhausberg am Rande von Weißenstadt in die Erde. Weil sie sich unter den alten Linden gar so idyllisch an die Hügel schmiegen, nennen die Weißenstädter sie liebevoll "Hobbithöhlen". Von Claudia Stern

          Nächste Woche kommt das Wasser wieder

            Mitte November war der Weißenstädter See wegen Problemen mit der sogenannten Blaualge abgelassen worden. Kommende Woche soll der 50 Hektar große See nun wieder aufgefüllt werden. Von Claudia Stern

            Ein Schauspieler geht eiskalt baden
            • Artikel mit Bildergalerie
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Vergangenes Jahr feierte Luisenburg-Schauspieler Paul Hörmann seine Eisbade-Premiere im Weißenstädter See. Nun geht er wieder ins Wasser, diesmal in den eiskalten Fichtelsee. Aber nicht ohne guten Grund.

            Weißenstädter See wird trockengelegt

              Der 50 Hektar große Weißenstädter See in Oberfranken sieht im Moment eher aus wie eine Pfütze. Der Grund: Weil die Blaualge im vergangenen Sommer immer wieder Probleme gemacht hat, wird er zurzeit abgelassen.

              Die Therme für die ganze Region
              • Artikel mit Video-Inhalten

              In Weißenstadt bei Wunsiedel ist das Siebenquell-Resort eröffnet worden. Das Projekt soll zum Touristenmagnet werden und könnte so ein Segen für die gesamte Region sein. Die Begeisterung im Umland ist riesengroß.