BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie steht es mit der Immunität nach Covid-19?

    Anfang des Jahres erkrankten mehrere Mitarbeiter der Firma Webasto an Covid-19. Jetzt haben sie so gut wie keine Antikörper mehr im Blut. Das zeigt sich auch in anderen Fällen. Verschwindet die Immunität gegen Sars-CoV-2 nach kurzer Zeit?

    Autozulieferer Webasto erwartet "schwierige Jahre"
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Höhepunkt der Corona-Krise ist noch nicht erreicht. Davon geht der Chef von Webasto aus. Das Unternehmen aus Stockdorf bei München rüstet sich deshalb für zwei schwierige Jahre. Mitarbeiter sollen beispielsweise bis Herbst in Kurzarbeit bleiben.

    Corona in Oberbayern: Die Ereignisse vom 19. Januar bis 1. März

      Der erste Fall einer Infektion mit dem Coronavirus in Deutschland ist bestätigt: Ein Webasto-Mitarbeiter hat sich angesteckt. Hier finden Sie die Ereignisse der Coronakrise in Oberbayern im chronologischen Überblick vom 19. Januar bis zum 1. März.

      Coronavirus-Patient Nummer 1: "Wie ich die Quarantäne erlebte"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der erste Patient, bei dem das Coronavirus in Deutschland festgestellt wurde, war ein 33-jähriger Mitarbeiter der Firma Webasto aus dem oberbayerischen Stockdorf. Wie hat er die Krankheit erlebt? Darüber spricht er exklusiv im BAYERN 1 Interview.

      Coronavirus: Für Entwarnung ist es zu früh

        In China sind offiziell knapp 45.000 Menschen mit dem Corona Virus infiziert. Experten gehen allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus. Und auch in Deutschland sind weitere Fälle zu befürchten.

        Zwei neue Coronavirus-Fälle in Bayern
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Bayern gibt es nach Angaben des Gesundheitsministeriums zwei weitere Coronavirus-Fälle. Auch diese stehen im Zusammenhang mit dem Autozulieferer Webasto. Damit gibt es nun bundesweit 16 bestätigte Infektionen, davon 14 in Bayern.

        Nach Corona-Fällen: In Webasto-Zentrale wird wieder gearbeitet
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zwei Wochen lang war die Unternehmenszentrale von Webasto in Stockdorf geschlossen. Alle 14 in Bayern bekannten Corona-Fälle stehen in Zusammenhang mit dem Autozulieferer. Jetzt wird dort wieder gearbeitet. Die Angestellten sind erleichtert.

        Nach ersten Coronavirus-Fällen: Webasto öffnet wieder
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Mitarbeiter von Webasto dürfen ab heute wieder in der Zentrale in Stockdorf arbeiten. Alle Räume seien desinfiziert, die Infektionskette unterbrochen, teilte die Firma mit. Hier waren die ersten deutschen Coronavirus-Fälle entdeckt worden.

        Nur zwei der Corona-Patienten in Bayern haben leichtes Fieber
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zehn Menschen sind in Bayern mit dem Coronavirus infiziert. Sie sind in einem stabilen Zustand, nur zwei Patienten haben leichtes Fieber. Bekannt wurde zudem, dass eine der beiden in Frankfurt behandelten Patienten aus dem Kreis Freising kommt.

        Zehn Coronavirus-Fälle in Bayern - Weiteres Kind erkrankt
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zwei neue Coronavirus-Fälle in Bayern: Infiziert hat sich auch das zweite Kind eines erkrankten Webasto-Mitarbeiters. Neu betroffen ist zudem ein weiterer Kollege aus der Firma. Damit gibt es nun zehn Corona-Fälle in Bayern und zwölf bundesweit.