BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

300.000 Euro für Renaturierung der oberen Altmühl
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auf rund 1,5 Kilometern soll die obere Altmühl zwischen Haag und Oberndorf renaturiert werden. Das stellten Vertreterinnen und Vertreter des Wasserwirtschaftsamts Ansbach bei einem Ortstermin vor.

Gartenschau Wassertrüdingen: Gärtner können loslegen

    Exakt ein Jahr vor Beginn der Gartenschau in Wassertrüdingen können die großflächigen Landschaftsbauarbeiten beginnen. Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach hat das Baufeld an der Wörnitz freigegeben. Die Hochwasserschutzmaßnahmen seien abgeschlossen.

    Gülle-Flut: Grundwasser bei Rockenbach wohl nicht gefährdet

      Nachdem aus dem Silo einer Biogasanlage in Rockenbach drei Millionen Liter Gülle ausgetreten sind, kann das Wasserwirtschaftsamt Ansbach vorerst Entwarnung geben: Eine akute Gefährdung des Grundwassers bestehe derzeit nicht.

      Hochwasserschutz: Neues Flussbett in Wassertrüdingen geflutet
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz in Wassertrüdingen schreiten voran. Heute ließ das Wasserwirtschaftsamt Ansbach das neue Gewässerbett der Wörnitz in Wassertrüdingen fluten. Von Katja Ortlauf

      Behörde hält Schutz vor Sturzfluten für illusorisch

        Die Behörden sehen kaum Möglichkeiten für einen wirksamen Schutz vor Sturzfluten. Hochwasser seien voraussehbar, aber Naturereignisse wie Sturzfluten kämen so schnell und heftig, dass sie nicht steuerbar sind, betont das Wasserwirtschaftsamt Ansbach.

        Schlammfräse und See-Kehrmaschine im Test

          Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach testet zur Zeit am Altmühlsee bei Gunzenhausen Geräte für künftige Entschlammungsaktionen. Bereits im Herbst vergangenen Jahres war ein Saugbagger im Altmühlsee im Einsatz.