Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Badeverbot am Kranzberger See ist aufgehoben

    Die Badesaison scheint zwar vorbei zu sein. Trotzdem hat die Pressemitteilung des Landratsamts Freising etwas Tröstliches: Nachdem noch vor knapp einer Woche Fäkalkeime gefunden worden waren, wurde das Badeverbot jetzt aufgehoben.

    Heißer Sommer 2019: Wie geht es dem Main?
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Sommer hat Bayern eine enorme Hitze beschert: 40,0 Grad hat der Deutsche Wetterdienst zum Beispiel im unterfränkischen Kahl am Main gemessen. Die Temperaturen hatten auch Auswirkungen auf die Gewässer – der Main etwa hat sich bedenklich erwärmt.

    Blaualgen-Plage in Bayerns Seen: Wenn baden krankmacht
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die meisten der rund 300 Badeseen in Bayern haben eine sehr gute Wasserqualität. Doch es gibt auch Problemfälle: In Frensdorf im Landkreis Bamberg etwa musste vor kurzem ein See gesperrt werden, nachdem sich dort Krankheitsfälle gehäuft hatten.

    Blaualgen im größten Stausee der Oberpfalz: Experten sind ratlos
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eine Blaualgenplage verwandelt das Wasser im Eixendorfer See, dem größten Stausee der Oberpfalz, in eine schlammige Brühe. Selbst Experten sind ratlos, wie sie die alljährliche Plage in dem See bei Neunburg vorm Wald in den Griff bekommen sollen.

    Muschelbestände in der Naab erholen sich wieder

      Anfang Juli sind in der Oberpfälzer Naab massenhaft Muscheln verendet. Jetzt ist die Ursache ermittelt worden: Nicht Schadstoffe, sondern Umwelteinflüsse waren für das Muschelsterben verantwortlich.

      Stiftung Warentest: Stilles Mineralwasser oft belastet

        Die Stiftung Warentest hat 32 natürlichen Wässern ohne Kohlensäure getestet. In den Produkten fanden die Tester auch Keime, die vor allem Menschen mit schwachem Immunsystem gefährlich werden können. Leitungswasser ist eine kostengünstige Alternative.

        Ab ins kühle Nass: Badeseen in Franken mit meist bester Qualität
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nichts wie rein ins kühle Nass bei dieser Hitze: Die hohen Temperaturen wecken derzeit die Lust auf schattige Plätzchen und eine Abkühlung im Badesee. Und das ist in nahezu allen Badeseen in Franken problemlos möglich – mit einer Ausnahme.

        Alle Becken des Plattlinger Freibads wieder geöffnet

          Weil das Wasser eine "milchige Trübung" aufgewiesen hat, waren zwei Becken des Plattlinger Freibades seit Donnerstag gesperrt. Die neuesten Laboruntersuchungen haben jetzt aber ergeben, dass die Wasserqualität wieder einwandfrei ist.

          Großes Fischsterben in Wildenberger Zucht-Weihern

            Mehr als 100 Kilogramm Fische sind in zwei Weihern des Kreisfischerei-Vereins Kelheim in Wildenberg verendet. Der Vereinsvorstand vermutet, dass Gülle oder Düngemittel ins Wasser gespült worden sein könnten. Die Ermittlungen laufen.

            Wasser an den meisten deutschen Badestellen ausgezeichnet

              Die Qualität der deutschen Badegewässer ist anhaltend gut. 93 Prozent erhielten im vergangenen Jahr von der EU die Bestnote "ausgezeichnet". Die hohe Wasserqualität, dazu das sommerliche Wetter sorgen für einen Ansturm auf die Gewässer.