BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nationalpark Berchtesgaden will Infinity-Pool sperren
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Nationalparkverwaltung Berchtesgaden plant, den sogenannten Infinity-Pool am Königsbach-Wasserfall per Verordnung zu sperren. Grund ist der steigende Andrang auf die versteckten Gumpen im Schutzgebiet hoch über dem Königssee.

Sechs Elefanten stürzen Wasserfall hinab und ertrinken
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Thailand sind mehrere Elefanten auf tragische Weise ums Leben gekommen: Sie stürzten einen steilen Wasserfall in einem Nationalpark herab und ertranken. Nur zwei Elefanten aus der Horde überlebten das Drama.

Hund rettet verunglücktes Herrchen

    Ein Riesenschnauzer hat die Bergwacht in Schönau am Königssee zu seinem verunglückten Herrchen geführt. Wie die Polizei mitteilte, saß der Mann rund 30 Meter oberhalb des Wasserfall-Steigs am Nordostufer des Sees fest. Von Lena Deutsch

    Wolken wie ein Wasserfall: Naturschauspiel in China
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach regenreichen Tagen folgt in der zentralchinesischen Provinz Hubei oft ein besonderes Naturschauspiel. In den Bergen sammeln sich Wolkenmassen, die in seltenen Fällen wie Wasserfälle anmuten.

    Rettungskräfte proben in der Eistobelschlucht
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Buchenegger Wasserfälle bei Oberstaufen sind ein idyllischer Ort, aber auch ein gefährlicher Unfall-Brennpunkt. Rettungskräfte haben heute im Allgäu den Ernstfall trainiert: Sie simulierten die Bergung einer vermissten Schulklasse.

    Flüchtling stolpert bei Sprung über Wasserfall

      Der 17-jährige Flüchtling, der am Mittwoch in den Buchenegger Wasserfällen bei Oberstaufen gestorben ist, wollte vor seinem Sturz über einen kleinen Wasserlauf springen. Der Jugendliche und sein Retter sind wohl beide ertrunken. Von Richard Schlosser

      Ertrunkene werden nicht obduziert

        Bei den beiden toten Wanderer in den Buchenegger Wasserfällen bei Oberstaufen (Lkr. Oberallgäu) deutet nichts auf Fremdverschulden hin. Die Leichen werden nicht obduziert. Ein 17-jähriger Flüchtling und sein Betreuer waren gestern ertrunken.