BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Jugendlicher wird von vier Unbekannten verprügelt

    Ein 15-Jähriger ist von von vier unbekannten jungen Männern in Waldkirchen attackiert und geschlagen worden. Der Junge war abends allein auf einem Wanderweg spazieren. Die mutmaßlichen Täter fühlten sich wohl durch seine Taschenlampe provoziert.

    Oberfranken: Fünf Millionen Euro für den Naturschutz

      Mit rund fünf Millionen Euro hat die Regierung von Oberfranken im vergangenen Jahr den Naturschutz in der Region gefördert. Rund 400 Projekte von Fledermausquartieren bis hin zu Amphibiendurchgängen konnten so profitieren.

      Wanderfalken im Nationalpark bereiten sich auf Nachwuchs vor

        Um den Wanderfalken am Großen Falkenstein eine ungefährdete Brut zur ermöglichen, wird der Wanderweg Heidelbeere zwischen den Höllbachfällen und dem Hüttensteig gesperrt. Und auch auf die momentan balzenden Auerhähne soll Rücksicht genommen werden.

        Allgäuer Bergwacht rät wegen Lawinengefahr von Skitouren ab
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Mit Warnstufe drei herrscht derzeit erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Bergen. Zahlreiche Straßen und Wanderwege sind gesperrt, von Skitouren und Schneewanderungen rät die Bergwacht dringend ab. Damit solle man lieber ein paar Tage warten.

        Viel Schnee: Lebensgefahr auf Rhöner Loipen und Wegen

          Schneehöhen bis zu 60 Zentimetern mögen Wintersportler derzeit in die Rhön locken. Dennoch warnt die Rhön GmbH vor Ausflügen: Wegen der hohen Schneelast der Bäume besteht Lebensgefahr durch herabstürzende Äste.

          Schneebruch: Garmisch-Partenkirchen sperrt sämtliche Wanderwege

            Die heftigen Schneefälle vom Freitag werden zu einem großen Problem im Alpenraum. Der Markt Garmisch-Partenkirchen hat deshalb sämtliche Geh-und Wanderwege gesperrt, denn es bestehe Lebensgefahr, so Bürgermeisterin Koch - auch am Wochenende.

            Frankenwald-Route für Deutschlands schönsten Wanderweg nominiert
            • Artikel mit Audio-Inhalten
            • Artikel mit Video-Inhalten

            15 Wanderrouten sind für die Auszeichnung "Deutschlands schönster Wanderweg" nominiert. In der Kategorie "Tagestouren" ist der "12-Apostel-Weg" der einzige Vorschlag aus Bayern. Für den Frankenwald wäre der Preis das nächste Siegel.

            Besucheransturm im Bayerischen Wald: Nationalpark alarmiert
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Auch am vergangenen Wochenende waren die Wanderwege und Berggipfel im Bayerischen Wald wieder übervoll. Teilweise mussten die Ausflügler auf den Berggipfeln sogar Schlange stehen. Die Nationalparkverwaltung appelliert, die Abstandsregeln einzuhalten.

            Auerhuhnschutz: Wanderer müssen auf den Wegen bleiben

              Im Nationalpark Bayerischer Wald darf man ab sofort die markierten Wanderwege nicht mehr verlassen. Das dient dem Schutz des Auerhuhnbestands. Die markierten Wege erschließen ohnehin alle "Höhepunkte", sagt der Nationalparkleiter.

              Wer zahlt für Wanderwege in den Alpen?

                Am Schliersee zahlen Gäste zwei Euro Kurtaxe, auch für Übernachtungen auf den Hütten. Die Instandhaltung der Wanderwege zahlt aber der Alpenverein, der von der Kurtaxe nichts bekommt. Seit drei Jahren wird jetzt deshalb schon gestritten.