BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kletterunfall bei Buttenheim: Mehr Haken sollen gesetzt werden
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Sommer war ein Haken an der Ammerthaler Wand gebrochen: Zwei Kletterer wurden schwer verletzt. Mitte November flog ein Haken bei Buttenheim aus der Wand. Ein Mann prallte gegen die Felswand. Eine Interessensgemeinschaft will jetzt reagieren.

Einsätze für die Bergwacht in Niederbayern am Wochenende

    Ein schmerzhaftes Ende haben zwei Wanderausflüge in die Natur am Wochenende in Niederbayern gehabt. In einem Waldstück bei Deggendorf stürzte eine Wanderin und verletzte sich schwer. Auf dem Arbergipfel musst die Bergwacht ein kleines Kind versorgen.

    Ausflüge in den Bayerischen Wald: Die Bitte um Rücksicht

      Während der Corona-Beschränkungen erfreut sich das Wandern einer wachsenden Beliebtheit. Für einige Regionen im Bayerischen Wald wird dieser Hype derzeit aber zu groß und teilweise auch zum Problem. Politiker appellieren jetzt an die Touristen.

      Neue Technologie: Bayerns erstes Wohnhaus aus dem 3D-Drucker
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Stein auf Stein war gestern: Im schwäbischen Wallenhausen entsteht gerade ein Wohnhaus aus dem 3D-Drucker. In fünf Minuten schafft der Betondrucker einen Quadratmeter Wand. Dafür, dass das Haus am Ende auch ein Dach hat, braucht es aber Menschen.

      Immer mehr illegale Kreuze und Gedenktafeln im Nationalpark

        Schutzgebiet heißt Schutzgebiet. Im Nationalpark Bayerischer Wald werden von den Mitarbeitern immer wieder illegal aufgestellte Kreuze oder Gedenktafeln entdeckt. Auch wenn dahinter keine böse Absicht steckt, sind solche Aktionen illegal.

        Zwei Bergsteiger im Allgäu tödlich verunglückt

          Am Wochenende sind beim Wandern im Ostallgäu zwei Menschen tödlich verunglückt: Ein Mann wurde leblos nahe dem Gipfel des Pilgerschrofens gefunden. Nur wenige Kilometer entfernt stürzte am Sonntagnachmittag eine 49-Jährige nahe Schwangau ab.

          Besucheransturm im Bayerischen Wald: Nationalpark alarmiert
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Auch am vergangenen Wochenende waren die Wanderwege und Berggipfel im Bayerischen Wald wieder übervoll. Teilweise mussten die Ausflügler auf den Berggipfeln sogar Schlange stehen. Die Nationalparkverwaltung appelliert, die Abstandsregeln einzuhalten.

          Auerhuhnschutz: Wanderer müssen auf den Wegen bleiben

            Im Nationalpark Bayerischer Wald darf man ab sofort die markierten Wanderwege nicht mehr verlassen. Das dient dem Schutz des Auerhuhnbestands. Die markierten Wege erschließen ohnehin alle "Höhepunkte", sagt der Nationalparkleiter.

            Bergwacht rettet verirrte, junge Wanderer im Lusengebiet

              Drei junge Wanderer sind am Samstag am Lusen im Bayerischen Wald von der Dunkelheit überrascht worden und haben sich verirrt. Die Bergwacht konnte sie erst in der Nacht finden. Alle drei waren unterkühlt.

              Bayerischer Wald: Überfüllte Wanderberge am Wochenende
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Fast wie beim ersten Lockdown im Frühjahr erleben Wanderregionen wie der Bayerische Wald auch diesmal wieder einen Ansturm von Tagesausflüglern. Trotz geschlossener Gaststätten, Hotels und Besuchereinrichtungen im Nationalpark sind die Gipfel voll.