BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Deutscher Botschafter schildert dramatische Coronalage in Indien

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Walter Lindner, der deutsche Botschafter in Neu Delhi, hat eindringlich um weitere Hilfe für Covid-Erkrankten in Indien gebeten. Die Situation sei "jenseits von herzzerreißend", sagte er im Interview mit Bayern 2. Nun wird Hilfsmaterial eingeflogen.

Seehofer heute bei Steinmeier

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) bemüht sich weiter, einen Ausweg aus der Berliner Regierungskrise zu finden. Er kommt dazu heute auch mit CSU-Chef Horst Seehofer zusammen. Unterdessen geht der Streit um die Schuld am Jamaika-Aus weiter.

    Schlagzeilen BR24/12

      Polizei nimmt sechs Syrer wegen Terrorverdachts fest +++ Schäuble ruft Parteien zu Kompromiss auf +++ Weltweit 71 Millionen Jugendliche ohne Arbeit +++ Radioaktivität im Süden des Urals ausgetreten +++ Verschwundene Kinder in Würzburg gefunden

      100 Sekunden Rundschau: Steinmeier sondiert die Lage

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Weitere Themen: Merkel will bei Neuwahlen wieder Kanzlerkandidatin der Union werden +++ Neuer Bundestag berät über Auslandseinsätze +++ Eigene Partei will Simbabwes Präsident Mugabe des Amtes entheben +++ Weiter Suche nach argentinischem U-Boot

      Steinmeier beginnt Gespräche mit Parteispitzen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Nach dem Ende der Sondierung über ein Jamaika-Bündnis will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier heute ausloten, ob es noch Chancen für eine schwarz-gelb-grüne Koalition gibt - auch im Gespräch mit FDP-Chef Christian Lindner.

      100 Sekunden Rundschau: Nach dem dem "Jamaika-Aus"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Kanzlerin Merkel steht bereit +++ Mahnende Worte des Bundespräsidenten +++ CDU Niedersachsen stimmt Koalitionsvertrag mit SPD zu +++ Neuer Hoffnungsschimmer im Drama um verschollenes U-Boot

      100 Sekunden Rundschau: Kanzlerin Merkel steht bereit

      • Artikel mit Video-Inhalten

      +++ Mahnende Worte des Bundespräsidenten +++ Schuldzuweisungen nach "Jamaika-Aus" +++ Deutsche Städte Frankfurt und Bonn gehen leer aus +++ Mugabe ignoriert Ultimatum in Simbabawe

      100 Sekunden Rundschau: Schuldzuweisungen nach Jamaika-Aus

      • Artikel mit Video-Inhalten

      SPD will nicht in Regierung gehen +++ Bedauern bei Umweltverbänden und Wirtschaft +++ IG Metall droht Siemens mit Streiks +++ EU-Staaten entscheiden über Behördenumzug nach Brexit

      FDP will Steinmeier unterstützen

        Die FDP unterstützt die Kandidatur von Frank-Walter Steinmeier (SPD) für das Amt des Bundespräsidenten. Parteichef Christian Lindner sagte, er werde den Wahlleuten der FDP in der Bundesversammlung empfehlen, für Steinmeier zu stimmen.

        Lob für sein Lebenswerk

          Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Merkel, Vizekanzler Gabriel, Bayerns Ministerpäsident Seehofer - sie alle haben die politische Leistung von Alt-Bundespräsident Walter Scheel gewürdigt. Scheel starb heute im Alter von 97 Jahren.