BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Stadt Marktheidenfeld kämpft gegen Waldschäden

    Der Stadtrat von Marktheidenfeld im Lkr. Main-Spessart hat sich Dienstag in einer Sondersitzung über die Waldschäden auf dem Gemeindegebiet informiert. Mit Wiederaufforstungsmaßnahmen will die Stadt dagegen ankämpfen.

    Waldschäden in Deutschland größer als angenommen

      Trockenheit, Stürme und Schädlinge setzen dem deutschen Wald immer heftiger zu. Mehr Bäume als bislang angenommen, müssen aufgeforstet werden. Und auch die anfallende Schadholz-Menge ist laut Bundeslandwirtschaftsministerium deutlich gestiegen.

      Waldschäden in Oberfranken nehmen weiter zu

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Schäden an Bäumen in oberfränkischen Wäldern nehmen immer weiter zu. Durch die Trockenheit werden heimische Baumarten wie Fichten, Kiefern und Buchen geschwächt und können sich so nicht mehr gegen Insekten wehren.

      Sturm in Niederbayern: Auf Waldschäden folgen Straßenschäden

        Im August ist ein orkanartiger Sturm über den unteren Bayerischen Wald hinweggezogen. Die Folgen: Holzschäden von historischem Ausmaß. Nach dem Wald leiden jetzt die Straßen: Die vielen Holztransporte machen ihnen zu schaffen.

        Sturmschäden in Niederbayern: Aufräumarbeiten gehen voran

          Die Aufräumarbeiten der durch Sturmtief "Kolle" verursachten Waldschäden gehen zügig voran. Das sagte Staatsminister Helmut Brunner (CSU) heute in Salzweg und Thyrnau (Lkr. Passau). Hier waren die Auswirkungen des Sturms besonders verheerend.

          Einen Monat nach Orkan: Noch immer wird aufgeräumt

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Keiner in der Region kann sich erinnern, je ein so schlimmes Unwetter erlebt zu haben. In der Nacht zum 19. August hat ein Orkan im Bayerischen Wald eine Schneise der Verwüstung geschlagen. Noch immer wird aufgeräumt.

          Rundschau-Magazin: Dramatische Waldschäden in Niederbayern

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Auswirkungen von Dieselgipfel auf Umwelt + Nach Attentat in Barcelona führen Spuren nach Brüssel + Anwälte von Giovanni P. äußern sich erstmals vor Kamera + Neue Entgleisungen von US-Präsident Trump + Alvin Ailey im Deutschen Theater

          Über zwei Millionen Kubikmeter Holz zerstört

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Unwetter und seine Folgen: neben den Schäden an Häusern wurden in den Landkreisen Passau und Freyung-Grafenau tausende Hektar Wald vernichtet. Über zwei Millionen Kubikmeter Schadholz müssen aufgearbeitet und verwertet werden.

          Waldschäden: Brunner verspricht Hilfe

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die Unwetter vom Wochenende haben in niederbayerischen Wäldern Schneisen der Verwüstung hinterlassen. Waldbauern und Sägewerke kommen mit dem Verarbeiten des Bruchholzes nicht hinterher. Landwirtschaftsminister Brunner verspricht rasche Hilfe.

          Rundschau 16:00: Neue Diesel braucht das Land

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Weitere Themen: Subventionen – der Staat war in einigen Bereichen wieder großzügig +++ Neue Hoffnung bei Leberkrebs +++ Bilanz der Waldschäden nach den Unwettern +++ Weinlese in Franken