BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Wald als CO2-Speicher soll sich lohnen

    Waldbesitzer fordern seit längerem, dass sich der Wald als aktiver Klimaschützer auch finanziell lohnen sollte. Konkret: Geld für jeden Hektar, auf dem Bäume und Boden CO2 speichern. Bundeswaldministerin Julia Klöckner hat Pläne dazu vorgestellt.

    Frankenwald: Zwei Schwestern kämpfen gegen den Borkenkäfer

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Aus Bayern und den Nachbarländern kommen Holzarbeiter in den Frankenwald, um die Schäden des Borkenkäfers einzudämmen. Viele Waldbesitzer geben den Kampf gegen den Käfer ganz auf. Das geht nicht, sagen zwei Schwestern, die ihr Erbe retten wollen.

    Wasserversorgung in Bayerns Wäldern wieder im grünen Bereich

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach mehreren Jahren mit Hitze und Wassermangel starten die bayerischen Wälder 2021 unter günstigen Rahmenbedingungen in die Vegetationszeit. Selbst im trockenen Unterfranken atmen Waldbesitzer etwas auf. Dabei war der April noch deutlich zu trocken.

    Holzeinschlag wird gebremst: Waldbauern schlagen Alarm

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Eine neue Verordnung deckelt den Holzeinschlag in deutschen Wäldern. Eine gut gemeinte Maßnahme, die aber zu spät in Kraft tritt, kritisieren Waldbesitzer. Auch Forstunternehmer schlagen Alarm. Forstministerin Kaniber bemüht sich nun um eine Lösung.

    Drohender Bauholzmangel wegen Bundesverordnung

      Der Bund wollte mit einer Verordnung, die den Einschlag von Fichtenholz begrenzt, den Preisverfall stoppen und den Waldbesitzern helfen. Doch jetzt droht Bauholzmangel. Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger fordert die Rücknahme der Verordnung.

      Verordnung zum Holzeinschlag: Eine "unglückliche" Entscheidung

        Eine Verordnung des Bundeslandwirtschaftsministerium sorgt bei den bayerischen Waldbauern und der gesamten Holzwirtschaft für Ärger. Das Papier schränkt den Einschlag von Fichten bis Ende September ein - trotz angespannter Situation am Holzmarkt.

        Klimastress für Bäume: Der Wald braucht Hilfe

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Schädlinge, Trockenheit und steigende Temperaturen machen vielen Bäumen zu schaffen. Südöstlich von Regensburg soll der Wald nach und nach fit für die Zukunft gemacht werden. Schon heute sind hier die Folgen des Klimawandels zu sehen.

        Extrem teures Bauholz: Stimmen aus dem Landkreis Kitzingen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Seit Monaten steigen die Preise für Bauholz. Das hat unterschiedliche Konsequenzen: Sägewerke profitieren, Waldbesitzer bemerken den Preisanstieg eher weniger, Lieferzeiten für Zimmereien werden länger und Hausbauen wird teurer.

        Baumschutz: Jute statt Plastik gegen Wildverbiss

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Es ist ein Problem für viele Förster und Waldbesitzer: Wildverbiss. Rot- und Rehwild knabbern die Triebe von jungen Bäumen ab und verursachen so große wirtschaftliche Schäden. Im Ebersberger Forst wird eine ganz neue, nachhaltige Lösung probiert.

        Waldumbau mit bürokratischen Hindernissen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Waldbesitzer und Forstbeamte in Nordschwaben schlagen Alarm: Wegen eines befürchteten Personalabbaus könnten Fördergelder langsamer fließen. Dadurch würde sich der dringend nötige Umbau der Wälder verzögern. Das Forstministerium aber widerspricht.