Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

DDR-Oppositionelle: AfD missbraucht friedliche Revolution 1989

    In einer gemeinsamen Erklärung werfen mehr als 100 DDR-Oppositionelle der AfD vor, die friedliche Revolution von 1989 für die ihre Zwecke der Wahlwerbung zu missbrauchen. Damit verbreite die Partei eine "Geschichtslüge".

    Wahlwerbung per Brief: Woher haben die Parteien meine Adresse?

      Schon mal adressierte Werbung von Parteien in der Post gehabt? Vor der Europawahl könnten zum Beispiel Erstwähler Briefe von Parteien bekommen. Aber ist das überhaupt erlaubt? Der #Faktenfuchs hat nachgeforscht.

      #Faktenfuchs: Wer hängt die meisten Plakate zur Europawahl auf?

        Nutzer spekulieren online darüber, wer die meisten Plakate zur Europawahl aufhängt. Und fragen sich, weshalb vor allem die rechten und rechtsextremen Parteien besonders auffällig sind. Der #Faktenfuchs hat sich die Situation in Bayern angeschaut.

        Facebook sperrt Accounts und Seiten wegen Wahlbeeinflussung

          Die in Israel sitzende Firma Archimedes hat versucht durch Falschmeldungen und Fake-Accounts Einfluss auf Wahlen vor allem in Ländern der Subsahara zu nehmen und wurde daher von Facebook gesperrt.

          Illegale Parteienfinanzierung? Gratis Wahlkampfhilfe für die AfD
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der "Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten" unterstützt mit Wahlwerbung die AfD. Verbindungen zu diesem Verein bestreitet die AfD aber. Dabei belegen Recherchen das Gegenteil. Illegale Parteienfinanzierung?

          Facebook will Werbung zur Europawahl regulieren

            Facebook will zur Europawahl im Mai politische Werbung unterbinden, die aus dem Ausland finanziert wird. Damit soll in den jeweiligen EU-Staaten eine ausländische Einflussnahme auf die Abstimmung verhindert werden.

            AfD und Unterstützerverein: Brisante Beziehungen

              Offiziell distanziert sich die AfD von einem Verein, der millionenschwere Wahlwerbung finanzierte. WDR, NDR und SZ liegen aber interne Mails vor, die enge Verbindungen belegen. Es besteht der Verdacht illegaler Parteienfinanzierung.

              Bezahlte Posts – Damit haben die Parteien geworben

                In Bayern kauften Parteien Wahlwerbung in den sozialen Medien. Der BR24-Faktenfuchs hat die Anzeigen vor der Landtagswahl geprüft - und die Strategien von CSU, Grünen, AfD und Co. Nach einer gemeinsamen Recherche von BR24 und CORRECTIV.

                Faktenfuchs: Wenn junge CSUler und die AfD dasselbe Bild mögen

                  Junge CSUler verwenden für ihre Wahlwerbung dasselbe Foto wie zuvor die AfD: Das kann schon mal passieren – wie man derzeit zum Beispiel auf Facebook mitbekommt.

                  Illegale Wahlwerbung für Handwerkskammer-Chef? Ministerium prüft

                    Die Kreishandwerkerschaft Memmingen-Mindelheim hat Wahlwerbung für den Präsidenten der Handwerkskammer Schwaben verschickt. Das Wirtschaftsministerium überprüft den Fall nun.