BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Gang nach Karlsruhe: Opposition klagt gegen Wahlrechtsreform

    FDP, Linke und Grüne ziehen vor das Bundesverfassungsgericht, um das neue Wahlrecht zu stoppen. Das Gesetz der Großen Koalition sei "eine Mogelpackung", begründeten die Oppositionsfraktionen ihren Schritt.

    Rundschau Nacht - live im Netz

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Ein Thema heute: Koalition setzt Wahlrechtsreform durch – Union und SPD haben mögliche Verkleinerung des Bundestags durchgesetzt.

    Bundestag streitet über Wahlrechtsreform und beschließt sie

      Der Streit dauerte Jahre. Und nun gibt es doch eine Wahlrechtsreform. Doch was wird sie bewirken? Jedenfalls keine effektive Verkleinerung des schon auf XL-Größe angewachsenen Bundestags, sagt die Opposition. Und nicht nur sie.

      Was die Wahlrechtsreform für Bayern bedeuten könnte

        Die GroKo hat sich zu einer Mini-Wahlrechtsreform durchgerungen. Bei der nächsten Bundestagswahl 2021 wird an den Überhangsmandaten geschraubt, 2025 soll es insgesamt knapp 20 Wahlkreise weniger geben. Welche Auswirkungen könnte das auf Bayern haben?

        Wahlrechtsreform auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Unerwartet hat sich die Große Koalition auf eine Wahlrechtsreform geeinigt, um die sie sieben Jahre lang gestritten hatte. Viele Details fehlen noch. Experten zweifeln aber, dass der nächste Bundestag wirklich kleiner wird.

        Tagesgespräch: Fühlen Sie sich vom Bundestag gut vertreten?

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Eine Wahlrechtsreform soll dafür sorgen, dass der Bundestag spätestens 2025 kleiner wird - das hat sich die Große Koalition nun vorgenommen. Ein sinnvoller Schritt? Muss sich noch etwas ändern? Diskutieren Sie mit im Tagesgespräch: 0800/ 94 95 95 5.

        Kurzarbeitergeld und Co.: Das sind die Beschlüsse der Koalition

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Das Kurzarbeitergeld wird deutlich länger gezahlt und beim Streit um eine Wahlrechtsreform gibt es eine erste Einigung. Das sind die beiden wichtigsten Beschlüsse, auf die sich die Koalition in Berlin geeinigt hat. Und es gibt weitere Punkte.

        Einigung beim Kurzarbeitergeld und der Wahlrechtsreform

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben sich am Abend auf eine Reform des Wahlrechts geeinigt. Der Kompromiss sieht vor, dass ein weiteres Anwachsen des Bundestags bei der Wahl 2021 verhindert werden soll. Auch das Kurzarbeitergeld wird verlängert.

        Wahlrechtsreform aufgeschoben: XXL-Bundestag wahrscheinlicher

          Anfang der Woche ein Hoffnungsschimmer: Raufen sich die Fraktionen doch zusammen? Jetzt ist klar: Eine Reform des Wahlrechts wird erneut aufgeschoben. Schon jetzt sitzen so viele Abgeordnete wie noch nie im Bundestag. Und es könnten noch mehr werden.

          Bundestag: Union will Zahl der Wahlkreise reduzieren

            Die Unionsfraktion hat sich nach langem Ringen auf ein Modell für eine Wahlrechtsreform geeinigt. Die Zahl der Wahlkreise soll von 299 auf 280 schrumpfen. Zufrieden ist die Opposition damit aber nicht.