BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Streit um Subventionen: EU und USA setzen Strafzölle aus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es soll den Neuanfang in den transatlantischen Beziehungen unterstreichen: Die EU und die USA haben sich auf die Aussetzung von Strafzöllen geeinigt. Die Sonderabgaben waren im Streit um Flugzeugbau-Subventionen eingeführt worden.

Nigerianerin wird neue Chefin der Welthandelsorganisation
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach dem Ende einer monatelangen US-Blockade bekommt die Welthandelsorganisation eine neue Generaldirektorin: die nigerianische Entwicklungsökonomin Ngozi Okonjo-Iweala. Die 66-Jährige sieht in einem fairen Welthandel einen Weg zu mehr Wohlstand.

Was Europa und Deutschland von Biden zu erwarten hätten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Rückkehr ins Pariser Klimaabkommen, Wiedereintritt in die WHO, harmonischeres Klima in der Nato und bessere Zusammenarbeit mit der WTO - Biden wird Europa entgegenkommen. Bei einem Thema kann sich Deutschland aber auf seine Opposition einstellen.

EU darf Strafzölle auf US-Importe in Milliardenhöhe verhängen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die EU darf im Handelsstreit um US-Subventionen für den Flugzeugbauer Boeing gegen die USA Strafzölle im Umfang von knapp vier Milliarden Dollar (3,4 Milliarden Euro) verhängen. Das gab die Welthandelsorganisation am Dienstag in Genf bekannt.

Chef/in gesucht: WTO beginnt mit Anhörung von Kandidaten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Welthandelsorganisation WTO sucht eine neue Führung. Ab heute stellen sich die Kandidaten vor: fünf Männer, drei Frauen - darunter die frühere Finanz- und Außenministerin Nigerias, Ngozi Okonjo-Iweala. Sie erwartet eine schwierige Aufgabe.

Prognose für 2020: Deutsche Wirtschaft mit deutlicher Delle
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Wirtschaftsweisen haben ihre Prognose für 2020 noch einmal deutlich nach unten geschraubt: Sie rechnen nun mit einem Minus von 6,5 Prozent. Für 2021 sieht das Gremium - ebenso wie die WTO - einen Silberstreif am Horizont.

Börse: Sorge vor mehr Protektionismus steigt
  • Artikel mit Audio-Inhalten

US-Präsident Trump ist aus dem Klimavertrag ausgestiegen, aus dem Iran-Atom-Abkommen und dem UN-Menschenrechtsrat. Jetzt setzt er der Welthandelsorganisation WTO die Daumenschrauben an. Das verunsichert die Anleger an den Börsen.

Börse: Kursrutsch - DAX fällt unter Marke 12.000
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schlechte Konjunkturdaten, die anhaltenden Unsicherheiten rund um Handelskonflikte und den Brexit - Für den deutschen Aktienmarkt waren dies schlechte Voraussetzungen. Der DAX stürzte regelrecht ab.

Börse: Tag der schlechten Nachrichten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Niemand nannte den Namen Donald Trump. Aber als WTO, IWF und Weltbank ihre schlechten Konjunkturprognosen veröffentlichten, verwiesen sie auf die negativen Folgen der vielen internationalen Handelskonflikte und politischen Krisen.

Börse: Anleger in Asien hoffen auf Abkommen im Handelsstreit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trotz Brexit-Drama und den verhaltenen Wirtschaftsprognosen von IWF und WTO zeigen sich die asiatischen Börsen freundlich. Die Hoffnung auf eine baldige Lösung im Zollstreit zwischen den USA und China geben den Kursen Unterstützung.